Startseite   »   Gartengeräte   »   Bester Akku Rasentrimmer – Top 5 Akku Rasentrimmer

Bester Akku Rasentrimmer – Top 5 Akku Rasentrimmer

Jeder der ein Gartengrundstück oder ein Grundstück mit Rasen besitzt, kennt die ultimative Herausforderung nach dem Rasenmähen: An den Rändern und/oder an schwer zugänglichen Stellen ein ordentliches Schnittbild hinzubekommen Hier sind Rasentrimmer die idealen Helfer. Nachstehend finden Sie die Top 5 der besten Akku Rasentrimmer. Diese wurde aufgrund einer Datenauswertung erstellt und ist somit nicht allgemein gültig.

 
Rasen

Top 5 Elektrolaubsauger Bestenliste

01 Bosch 12V EasyGrassCut 12-230 mit Akku, Ladegerät, Messer, Pflanzenschutzbügel, Karton (12 Volt System, 2,0 Ah)

Durablade Schneidsystem: Dieses spezielle Messer besteht aus Nylon-Verbundstoff. Dadurch ist es besonders stabil und flexibel. Einfach in die Grundplatte einklicken. Trifft es auf einen harten Gegenstand klappt es automatisch ein.

Ergonomisches Design: Dadurch ist ein besonders Rückenschonendes Arbeiten möglich.

Spezielle Akkutechnologie: Der Syneon Chip regelt den Energiebedarf je nach Anspruch der Anwendung. Betrieben wird der Bosch Akku-Rasentrimmer mit einem Lithium-Ionen Akku, der äußerst langlebig ist.

  • Fazit: Der Bosch Akku Rasentrimmer EasyGrassCut ist einfach in der Handhabung und Anwendung. Rasen wird zuverlässig gekürzt. Was will man mehr?

02 Makita Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z

Handlich: Durch seine kompakten Abmessungen ist der Makita Rasentrimmer sehr handlich.

Tap and Go: Durch Drücken des Spulenkopfs gegen den Boden wird der Mähfaden ganz einfach nachgeführt.

 

Höhenverstellbar: Die Höhe lässt sich am Schaft einstellen. Dadurch bleibt auch die Akkulaufzeit immer schön im Blick des Nutzers. Die Leerlaufdrehzahl beträgt 7.800 pro Minute

  • Fazit: Sehr leichter Akku Rasentrimmer der sehr zuverlässig seine Arbeit erledigt. Achtung!! Akku ist im Lieferumfang nicht enthalten!!

03 Black+Decker Akku-Rasentrimmer, Powercommand, EasyFeed (18V 4.0Ah, inkl. Akku und Ladegerät, 30 cm Schnittbreite) STC1840EPC, schwarz orange

Lange Akkulaufzeit: Der Akku dieses Rasentrimmers von Black + Decker hält insgesamt vier Stunden und ist dadurch auch für größere Rasenflächen geeignet.

Die Fadenverlängerung mittels Knopfdruck sorgt für unkompliziertes rasenschonendes Nacharbeiten.

Leichtgewicht: Der Akku Rasentrimmer wiegt ohne Verpackung nur 2,8 Kilo. Dadurch lässt er sich äußerst gut handhaben.

  • Fazit: Sehr ordentlicher Rasentimmer von Black + Decker mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Das Gerät ist handlich, leicht und sehr leise.

04 Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)

Leises Helferlein: Der Einhell Akku Rasentrimmer arbeitet äußerst leise.

Messer statt Faden: Statt des gewohnten Fadens bei einem Rasentrimmer arbeitet der Einhell Akku Rasentrimmer mit Messern. Ersatzmesser sind im Lieferumfang enthalten. Dank Flower Guard System muss man auch nicht um die Rosen fürchten.

Neigbarer Motorkopf: Der Motorkopf lässt sich 5-fach neigen und um 90 Grad drehen.

  • Fazit: Ein praktischer Rasentrimmer, der sich leicht und einfach bedienen lässt. Auch das eventuelle Wechseln der Messer ist äußerst unkompliziert. Der Rasen wird zuverlässig in Form gebracht. Achtung! Der Akku muss extra dazu gekauft werden!!!

05 Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer-Set (18V 2.0Ah, Rasentrimmer, Rasenmäheraufsatz, Akku, Ladegerät) schwarz orange, STC1820CM

Multifunktional: Der Black + Decker 3 in 1 Multi Trimmer kann sowohl als Rasenmäher als auch als Rasentrimmer eingesetzt werden.

Einfach umzubauen: Der Umbau vom Rasenmäher zum Trimmer und wieder zurück geht komplett Werkzeuglos. Der Teleskopstiel ist Höhenverstellbar und auch die Schnittlänge lässt sich auf 2-Stufen einstellen.

Leichtgewicht: Dank seines geringen Gewichts von nur 4,7 kg lässt sich der Multitrimmer sehr gut handeln und ist auch für schwer erreichbare Stellen im Garten geeignet.

  • Fazit: Ein relativ günstiger Akku Rasentrimmer mit einer sehr guten Arbeitsleistung. Sehr wertig verarbeitet und äußerst leicht. Er tut genau das, was er soll.

Akku Rasentrimmer mit Messer oder Akku Trimmer mit Faden?

Rasen Gießkanne GartenAn dieser Frage scheiden sich immer wieder die Geister. Der eine trimmt lieber mit Faden, der andere lieber mit dem Messer. Doch welche Technologie ist eigentlich besser?

Das Messer ist besser geeignet für einen Garten mit „normalem“ Rasen, also einem, bei dem der Rasentrimmer auf wenig Widerstand in Form von Steinen treffen kann.

Denn darauf reagiert das Messerchen äußerst empfindlich. Im schlimmsten Fall bricht es ab. Allerdings hat ein Rasentrimmer mit Messer natürlich auch Vorteile: Messer sind in der Regel robuster als ein Faden (außer sie treffen auf einen Stein) und sind somit auch für dichteren Bewuchs, beziehungsweise für Unkraut geeignet. Außerdem sind sie leichter zu wechseln.

Sauberes Schnittbild

Akku Rasentrimmer mit Faden haben ein sehr sauberes Schnittbild beim Trimmen des Rasens. Aber eben nur beim Rasen. Um Unkraut erfolgreich zu Leibe zu rücken, sind die Faden-Trimmer eher nicht geeignet.

Der Faden ist allerdings flexibler als ein Messer und wird auch nicht gleich „zickig“, wenn er auf einen Stein trifft. Deswegen verschleißt er auch nicht so schnell. Ist der Faden aber einmal gerissen und muss gewechselt werden, kann sich das bei manchen Geräten als Geduldspiel entpuppen.

Rasentrimmer mit Faden

Vorteile:

  • Ein unglaubliches sauberes und feines Schnittbild
  • Flexibler als ein Messer, dadurch auch kein hoher Verschleiß

Nachteile:

  • Nur für Rasenflächen geeignet
  • Der Fadenwechsel kann durchaus zum Geduldsspiel werden

Rastentrimmer mit Messer

Vorteile:

  • Messer sind robuster, deshalb kann man mit ihnen auch Unkraut zu Leibe rücken
  • Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Materialien wie Kunststoff und Metall
  • Sie sind leichter zu wechseln als ein Faden

Nachteile:

  • Ein Rasentrimmer mit Messer sollte lieber nicht auf einen Stein treffen, denn sonst wird es stumpf oder bricht ab

Wenn man also mit dem Gedanken spielt, sich einen Akku Rasentrimmer anzuschaffen, sollte man sich zunächst seinen Garten näher anschauen. Wichtig ist auch, dass der Teleskopstiel höhenverstellbar ist, denn sonst kann gerade bei größeren Menschen das Rasentrimmen zur Qual werden. Außerdem sollte man auf das Gewicht achten. Ist der Rasentrimmer zu schwer, werden schnell die Arme lahm.

Benzin Rasentrimmer

Natürlich gibt es neben den Rasentrimmern, die mit Strom betrieben werden, auch solche, die mit Benzin laufen. Diese finden ihren Einsatz häufig im Profi-Bereich, da sie eine längere Laufzeit haben. Aber auch immer mehr Hobbygärtner entdecken diese Rasentrimmer für sich. Wir haben nachstehend ein paar Vor- aber auch die Nachteile aufgelistet.

Vorteile:

  • Benzin Rasentrimmer sind auch für schwer zugängliche Teile des Gartens geeignet, da sie ohne Strom betrieben werden.
  • Ihre Leistung ist meist höher und auch verlässlicher.
  • Sie laufen länger als die mit Strom betriebenen Rasentrimmer.

Nachteile:

  • Sie sind wesentlich lauter als ihre elektrisch betriebenen Kollegen
  • Benzinrasentrimmer haben ein höheres Gewicht
  • Die Abgase riechen unangenehm und sind der Umwelt nicht zuträglich