Startseite   »   Hilfsmittel   »   Ameisenspray

Ameisenspray

Ameisen werden stets als lästig empfunden. So möchte niemand die kleinen Tiere im Haus oder auf der Terrasse haben und es wird nach einer effektiven Lösung zur Bekämpfung gesucht.

 
Ameisen_bekämpfen-ameisenspray

Allerdings erweist es sich als schwierig, die Tiere von ihrer gewöhnlichen Route abzubringen. Haben die Ameisen erstmal einen Weg gefunden, wird dieser auch langfristig genutzt. So lohnt es sich, Ameisenspray zu nutzen.

Ameisen bekämpfen

Bei einem Blick auf die Liste der effektiven Möglichkeiten, ist zu erkennen, dass diese beschränkt sind. Vor allem, wenn Kindern sich regelmäßig oder dauerhaft in der Immobilie aufhalten, muss ein genauer Blick auf die Auswahl geworfen werden.

Das Ameisenspray bringt hierbei deutlich Vorteile, wenn es um die Bekämpfung der Ameisen und zugleich die Sicherheit der Kinder geht. Zudem bietet das Ameisenspray eine einfache Anwendung, die jederzeit möglich ist.

Anwendung des Ameisensprays: Innen und außen

Das Spray lässt sich ohne große Vorbereitung direkt anwenden.. Bei der Anwendung selbst sind nur wenige Punkte zu berücksichtigen, die auf der Verpackung beschrieben werden und somit jederzeit und für jedermann zur Verfügung stehen. Diese sind:

  • Sprühabstand von 30 Zentimeter einhalten
  • Bei richtiger Dosierung weist die Stelle eine leichte Feuchte auf
  • Ameisenstraße und Schlupflöcher besprühen
  • Bei Bedarf an Fensterrahmen und Türrahmen denken
  • Unterscheiden bei der Anwendung zwischen Innenbereich und Außenbereich beachten

Da der Ameisenspray für den Außenbereich eine größere Geruchsentwicklung ausweist, wird davon abgeraten, dass dieser im Innenbereich eingesetzt wird. Weitere Unterschiede zeigen sich in der Zusammensetzung. So gelten diese Spray zurecht als stärker. Dies ist durch das größere Einsatzgebiet, den Untergrund und das größere Vorkommen von Ameisen dringend notwendig.

 

Im Außenbereich muss auf zusätzliche Punkte geachtet werden:

  • Auf trockene Tage achten
  • Stellen sollten nicht direkt von Regen- und Gießwasser nass werden
  • Schutz geht durch die Nässe verloren
  • Bleiben die Stellen trocken, kann der Schutz bis zu 4 Monate bestehen bleiben.

Bei der Anwendung von Sprays ist darauf zu achten, dass der Nebel nicht eingeatmet wird. Dies lässt sich durch Atemschutzmasken reduzieren. Ebenfalls wird die Menge und das Risiko durch ein kurzzeitiges Anhalten der Luft reduziert.

Ameisenspray Inhaltsstoffe

Die starken Wirkstoffe sind meist in einer nur geringen Dosierung enthalten. Es zeigen sich teilweise kleine Unterschiede zwischen den Herstellern. Auch das genaue Anwendungsgebiet, welches auf der Dose vermerkt ist, richtet sich nach der Art und Intensität der Inhaltsstoffe. So können Cypermethrin und Imiprothrin enthalten sein.

Im Weiteren können Butan, alkaline Nitrate, Polybuten und gemischte isoparaffinische Lösungsmittel zum Einsatz kommen. In Mitteln, die weniger auf die Chemie, stattdessen auf die natürliche Note setzen und dennoch auf eine effiziente Bekämpfung Wert legen, ist Natur- Pyrethrum enthalten. Dieser Bestandteil und somit auch das Produkt sind biologisch abbaubar.

Bei den Inhaltsstoffen zeigt sich das Problem, dass die synthetischen Stoffe, die in vielen Produkten enthalten sind, auch für den Menschen giftig sind. Erst, wenn die Barriere Brücke vollständig getrocknet ist, ist diese für den Menschen nicht mehr gefährlich. Dennoch sollten Lebensmittel damit keinesfalls in Berührung kommen.

Ein weiteres Risiko bezieht sich auf die Bekämpfung und somit Abtötung anderer Tiere. So sind die Inhaltsstoffe der sehr effizienten Mittel nicht nur gegen Ameisen, sondern ebenfalls gegen zahlreiche weitere Insekten. Es wird allerdings kein Unterschied bezüglich der Nützlichkeit der Tiere gemacht, wodurch auch Bienen zum Opfer werden können.

Alternative Inhaltsstoffe zur Ameisen Bekämpfung

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich die Zeit nehmen, vor dem Kauf oder spätestens vor der Anwendung auf die Inhaltsstoffe zu schauen. Einige Stoffe gelten als schonend und zugleich effizient gegen Ameisen.

Lavandinöl gilt, ebenso wie Neem Extrakt, als sehr wirkungsintensiv gegen Ameisen. Ebenfalls positiv werden Kieselgur bewertet. Diese Mittel sind für den Einsatz im Freien geeignet. Andere Mittel, die nur geringe Nachteile haben, eignen sich nur bedingt für den Einsatz im Freien, beziehungsweise unter Sonneneinstrahlung.

Die Naturmittel Pyrethrine und Chryanthemenextrakt bauen sich bei Einwirkung von UV-Strahlung schnell ab. Daher ist in diesem Punkt auf das Einsatzgebiet zu achten, damit idealerweise von einer möglichst langen Wirkdauer profitiert werden kann.

Umgang mit Ameisenspray

amiesenspray_garten

Zu wissen, wie Ameisenspray angewendet werden kann, ist ein wesentlicher Punkt. Allerdings gibt es noch weitere Punkte, die es zu beachten gibt, wenn die Entscheidung für die Anwendung des Sprays gefallen ist.

Wichtig ist:

  1. Kinder und Haustiere von allen besprühten Flächen fernhalten
  2. Anwendung mit Abstand vornehmen
  3. Anwendungszeit ist meist von April bis Oktober. Flächen können nach der Saison vollständig gereinigt werden
  4. Gezielte Bekämpfung ohne Geruchsentwicklung für den Wohnraum bevorzugen
  5. Wirkungsvoll gegen weiteres Ungeziefer, sprich alle Kriechtiere
  6. Nach der Anwendung sind Hände zu waschen

Wirkung von Ameisensprays

Meist wird bei der Nutzung auf die Barrierewirkung gesetzt. Allerdings kann der Wirkstoff ebenfalls für eine sofortige Bekämpfung der Ameisen eingesetzt werden. Bei einem Kontakt mit dem Mittel sterben die Ameisen sofort ab.

Diese Nutzung hat sich als praktisch, dennoch sehr selten erwiesen. Der Aufbau einer Barriere und somit ein Langzeitschutz ist wesentlich beliebter. Die Ameisen werden hierbei nicht getötet.