Startseite   »   Gartentipps   »   Gartenparty veranstalten – Ideen und Tipps

Gartenparty veranstalten – Ideen und Tipps

Eine Gartenparty kann zu jedem Anlass geplant und umgesetzt werden. Dies bringt den Vorteil, dass bei schönem Wetter die Zeit draußen genutzt werden kann und das Wohnzimmer nicht mit zusätzlichen Tischen und Sitzmöglichkeiten vollgestellt werden muss.

 
party_im_garten

Mit einigen Ideen können den Gästen so unvergessliche Stunden beschaffen werden. Hierbei kann der Kreativität, bei Deko sowie dem Essen, freien Lauf gelassen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Freunde ihre Vierbeiner mitbringen.

Anlässe für eine Party im Garten

Es gibt sehr unterschiedliche Anlässe, eine Party im Garten zu veranstalten Vorallem wenn mehrere Menschen eingeladen werden, ist dies eine mögliche Option.

  • Taufe
  • Hochzeit
  • Geburtstag
  • Abschied
  • Poolparty
  • Polterabend
  • Überraschungsparty

Entsprechend dem Anlass kann die Einladungskarte gestaltet werden. Dieses Motto, die Farben und Muster der Karte lassen sich bei derartige Dekoration im Garten übernehmen. Da es abends dunkel wird, sollte an Lichter gedacht werden, damit alle Gäste genug sehen.

Dekorationsideen für den Garten

Eine wichtige und ebenso anstrengende Aufgabe für die Party ist die Dekoration. Diese Aufgabe erfordert ein Blick für Details und Ideen, wie die Farben und Muster stilvoll eingesetzt werden können. Generell gilt, dass ein Übermaß an Dekoration die Wirkung verdirbt.

Bei einer Gartenparty bietet sich der Einsatz von natürlichen Materialien an. Blumen und Gräser kommen in bunten Flaschen, vor allem in der Sommerzeit, perfekt zur Geltung. Stilvoller wirken diese mit feinen Schleifen.

 

An den Rändern lassen sich große Schalen mit Schwimmkerzen aufstellen. Hierfür bieten sich ebenfalls Teiche an, wenn diese im Garten vorhanden sind. Durch Strahler, die sich im Boden befinden, kann ebenfalls ein angenehmes Licht geschaffen werden.

Getränke für die Gartenparty

Diese Partys werden hauptsächlich in der Sommerzeit gefeiert. Dementsprechend werden viele Getränke benötigt, die meist kalt bevorzugt werden. So sollte der Einkauf der Getränke frühzeitig erfolgen. Dies gilt ebenfalls für das Kühlen der Flaschen. Damit die Getränke ausreichend kalt sind, sollten diese bereits 24 Stunden vor Partybeginn kalt gestellt werden.

Sowohl Behälter mit kaltem Wasser, Eis und Salz, wie auch ein Kühlschrank sind hierfür ideal. Die Lagermöglichkeiten sollten in einer ausreichenden Größe sein, die der Anzahl der Personen angepasst wird. Je größer die Anzahl der Gäste, desto mehr Getränke werden benötigt. Allerdings ist es schwer einzuschätzen, was und wie viel tatsächlich getrunken wird.

Dennoch sollten immer ausreichend Getränke vorhanden sein sowie eine große Auswahl. Daher lohnt es sich darüber nachzudenken, ob die Getränke auf Kommission gekauft und bei Nichtgebrauch zurückgegeben werden können. Dies ist im Vorfeld mit dem Getränkehändler zu besprechen.

Planung der Party im Garten

Damit die Party zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, sollten zuvor einige Punkte berücksichtigt werden, die einen reibungslosen Ablauf schaffen:

  • Anzahl der Gäste
  • Sitzmöglichkeiten
  • Getränke und Essen
  • Sonnenschutz
  • Regenschutz bei schlechtem Wetter

Zusätzlich ist zu überlegen, ob es sich um eine lockere Einladung handeln soll. Bei festen Anlässen bietet es sich an, dass entsprechende Einladungskarten gestaltet und ausgeteilt werden.

Essensauswahl treffen

Wenn es um die Verpflegung geht, kann der eigene Geschmack eine wesentliche Rolle spielen. Auch der Anlass zur Party kann hierbei Einfluss nehmen. Bei lockeren Veranstaltungen, mit nicht allzu vielen Gästen, bietet sich Grillen an.

Wenn die Arbeiten selbst erledigt werden, kann und sollte einiges am Vortag vorgenommen werden. Anderes muss am selbst gemacht werden, damit die Frische bestehen bleibt.

  • Grillgut marinieren, es wird erst während der Party gegrillt
  • Dips und Soßen lassen sich am Vortag herrichten
  • Verschiedene Salate
  • Brot, Semmel und Baguette
  • Grillkartoffel
  • Vegetarisches Grillgut

Gartenparty veranstalten – Partyservice

Party_im_garten_partyservice

Um die Arbeit zu reduzieren, können die Salate auf Nachfragen an die Gäste abgegeben werden. Bei festlichen Anlässen kann ebenfalls über einen Partyservice nachgedacht werden. Dies hat den Vorteil, dass selbst keine Arbeiten, bezüglich des Essens zu erledigen sind. Die Auswahl der Menüs sind vom jeweiligen Partyservice abhängen.

Die regionale und gut bürgerliche Küche ist meist vertreten und wird bei den Veranstaltungen gerne bevorzugt. Bei der Bestellung ist die Anzahl der Personen sowie das gewünschte Menü zu nennen. Die jeweiligen Mengen der einzelnen Bestandteile wird vom Partyservice ermittelt. Das Essen wird zum vereinbarten Zeitpunkt geliefert und kann somit wie frisch gekocht von den Gästen verzehrt werden.

An heißen Tagen ist zu berücksichtigen, dass das Essen lieber leicht sein sollte. Somit sind Salate auch hierbei ein wichtiger Punkt, der unbedingt berücksichtigt werden sollte. Frikadellenspieße und andere kleine Köstlichkeiten, die bei Bedarf im Stehen gegessen werden könnten, sind sehr beliebt und können ebenfalls bei einem Partyservice bestellt werden.

Banner für Gartenrevue
Anzeige