Startseite   »   Gartenpflanzen   »   Gladiolen in Vase

Gladiolen in Vase

Gladiolen gehören zu den Schwertliliengewächsen und werden deshalb auch Schwertblume genannt. Aufgrund ihrer Blütenpracht, sehen Gladiolen in einer Vase nicht nur schön aus, sie lassen den Raum in neuem Glanz erstrahlen.

 
gladiolen-vase

Die Gladiole ist immergrün, kann Wuchshöhen von bis zu 1,50 m erreichen und besitzt sehr große auffällige Blüten. Diese Blüten treten in einer großen Vielfalt von Farben auf.

Aufgrund dieser auffälligen Blütenpracht und wegen ihrer langen und kräftigen Stiele wird die Gladiole gerne zu dekorativen Zwecken als Zierpflanze genutzt. Zudem ermöglichen die vielen verschiedenen Blütenfarben es, für nahezu jede Einrichtung eine passende Farbe für Blumenarrangements zu finden.

Symbolisch steht die Gladiole für Stärke, Stolz und Sieg, was vermutlich in ihrer beeindruckenden Größe und aufrechten Haltung begründet liegt. Aufgrund ihrer Größe entfaltet sich ihre besondere Optik besonders gut in hohen Bodenvasen.

Gladiolen in Vase – Was beachten?

Um möglichst lange Freude an den Gladiolen zu haben, gilt es einige Tipps zu beachten. Gladiolen in Vasen sind ebenfalls optisch sehr ansprechend.

Gladiolen aus dem eigenen Garten

  • Wann schneiden?

Hat man die Möglichkeit, die Gladiolen für die Vase im eigenen Garten zu schneiden, sollte man dies am besten morgens tun.

 
  • Welche Stängel schneiden?

Schneidet man selbst, empfiehlt es sich, Blütenstängel zu wählen, bei denen die oberen Blüten noch geschlossen sind, da diese sich in der Vase erst öffnen werden und somit recht lange blühen werden, während die unteren bereits geöffneten Blüten schneller verblühen werden.

  • Gladiolen selbst schneiden – Was beachten?

Wichtig ist, dass niemals alle Blütenstängel einer Pflanze abgeschnitten werden, die Pflanze würde daraufhin absterben. Auch sollte nicht zu niedrig abgeschnitten werden. Zum Schneiden sollte immer ein möglichst scharfes Messer verwendet werden, Scheren eignen sich hierfür nicht.

Nach dem Abschneiden sollten die Blumen so schnell wie möglich in Wasser gestellt werden. Gleiches gilt für gekaufte Gladiolen, diese sollten nach Kauf möglichst schnell in eine Vase gestellt werden.

Gladiolen in Vase – Wie pflegen?

gladiolen-in-vase

Damit Gladiolen möglichst lange in der Vase blühen und frisch bleiben, sollten einige Dinge beachtet werden.

  1. Die Gladiolen sollten in einer großen schweren Vase positioniert werden, da die Zweige recht schwer sind und leichte Vasen umkippen können.
  2. Die Vase sollte vorher gründlich gesäubert und zu 2/3 mit frischem Wasser gefüllt werden.
  3. Die Vase mit den Blumen sollte niemals in direktem Sonnenlicht positioniert werden.
  4. Auch die Nähe zu Heizungen oder Obstschalen sollte vermieden werden.
  5. Bereits verblühte Blüten sollten zeitnah entfernt werden, damit die übrigen Blüten mehr Nährstoffe erhalten.
  6. Das Wasser sollte regelmäßig gewechselt werden, idealerweise alle zwei Tage. Dies vermeidet das Entstehen von Fäulnis im Inneren der Vase.
  7. Die Stiele der Gladiole regelmäßig neu anschneiden, dies gewährleistet dauerhaft die bestmögliche Nährstoffaufnahme. Wichtig hierbei ist es, die Stiele gerade anzuschneiden. Oft wird dazu geraten, Stiele von Blumen schräg anzuschneiden, um die Aufnahmefläche zu vergrößern. Bei Gladiolen jedoch ist das Gegenteil der Fall und die Blühdauer würde dadurch verkürzt.
  8. Die oberste Knospe jedes Stängels sollte entfernt werden, hierdurch bleiben die Blüten länger frisch.
  9. Auf spezielle Produkte, welche die Lebensdauer von Blumensträußen verlängern sollen und dem Wasser hinzugefügt werden, sollte bei Gladiolen verzichtet werden, da sie diese schlecht vertragen.
  10. Die Zugabe einer halben Aspirin-Tablette soll jedoch hilfreich sein, um der Pflanze zusätzliche Nährstoffe zu liefern.

Neben der klassischen Blumenvase gibt es auch andere Optionen, um die Gladiole möglichst gut in Geltung zu setzen. Hierzu eignen sich Blumenkästen und Steckschaum. Der Steckschaum wird eingeweicht und in den Kästen positioniert, anschließend werden die frisch angeschnittenen Gladiolen in die Schaumblöcke gesteckt.

Zusätzlich können weitere Blumenarten dazwischen dekoriert werden. Regelmäßiges Wässern ist auch hier Pflicht.

Gladiolen im Garten

Neben den Gladiolen in einer Vase lassen sich Gladiolen im Garten recht unkompliziert pflanzen. Sie werden über Zwiebeln ausgesät und eingepflanzt.

Wichtig bei der Pflege von Gladiolen im Garten ist, dass diese regelmäßig von verblühten Blüten befreit wird. Zudem sollte sie nicht in direkter Sonne gepflanzt werden und vor zu großer Kälte im Winter geschützt werden.