Startseite   »   Zimmerpflanzen   »   Glücksbambus kaufen – Tipps und Bedeutung

Glücksbambus kaufen – Tipps und Bedeutung

Der Glücksbambus ist nicht nur pflegeleicht, sondern auch im Sinne der Dekoration optisch ansprechend. Deshalb gilt er als beliebte Zimmerpflanze. Doch nicht nur diese Aspekte machen ihn für den Glücksbambus Käufer attraktiv – hinter dem Namen versteckt sich ursprünglich eine tiefere Bedeutung.

 
Bambus mit schwarzem Hintergrund

Was ist der Glücksbambus?

Außer seinem gängigen Namen „Glücksbambus“ ist die Zimmerpflanze außerdem unter den Bezeichnungen „Lucky Bamboo“, „Maispflanze“, „Wasserbambus“ und „Drachenbaum“ bekannt. Letztere erklärt sich dadurch, dass der Glücksbambus faktisch nicht zu der Art der Bambuspflanzen gehört.

  • Er ist tatsächlich Vertreter der Drachenbäume, die wiederum zu den Spargelgewächsen zählen.
  • Aufgrund seiner kräftigen, grünen Färbung eignet er sich optimal als dekoratives Element.
  • Oftmals zeigt der Glücksbaum auch besondere Verformungen.

Je nachdem, wie die Pflanze dem Licht entgegen gerichtet wird, windet er sich und bildet gekringelte Stängel. Möchte man den Glücksbambus kaufen, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Was es beim Glücksbambus kaufen zu beachten gibt

Wer einen Glücksbaum erwerben möchte, sollte ein paar wenige Hinweise beachten:

Zunächst sollte der Käufer überprüfen, dass die Farbe der Pflanze gleichmäßig grün ist und bestenfalls auch auffallend kräftig. Flecken, gelbliche Verfärbungen und Risse sind Anzeichen für einen womöglich kranken Bambus.

Diese Beobachtung sollte für die ganze Pflanze gelten, also vom Stängel bis zu den Blattspitzen. Auch sollte der Glücksbambus nicht riechen, da dies dafür sprechen würde, dass sich Bakterien gebildet haben, wodurch die Pflanze eingehen kann. Die Größe ist beim Kauf irrelevant, da der Glücksbambus generell anfangs eher klein ist.

 

Kauf bei Dehner oder Hornbach

Aufgrund seiner Beliebtheit ist der Glücksbambus eigentlich eine sehr gängige Zimmerpflanze, welche viele Kunden anspricht – dennoch ist sie oftmals in gewissen Bau- und Gartenhäusern wie Dehner oder Hornbach nur saisonal erhältlich.

Trotzdem lohnt es sich, immer wieder danach Ausschau zu halten, da die Pflanze wegen der großen Nachfrage immer wieder zurück in das Sortiment kommt. Er wird auch in gewissen Möbelhäusern verkauft. Dort findet man ihn in der Deko- oder Pflanzenabteilung.

Online-Kauf

Wer sich den eigenständigen Weg in diverse Bauhäuser sparen will, kann ganz simpel zum Glücksbambus Online-Kauf übergehen: Man findet die Pflanze auf verschiedensten Websites.

Dazu zählen sowohl spezielle Garten-Shops als auch bekannte, allgemeine Versandhändler. Der Preis des Glücksbambus beginnt schon bei wenigen Euros. Daher ist er trotz der anfallenden Versandkosten immer noch eine günstige Anschaffung.

Vermehrung und Pflege

Glücksbambus mit Blume

Die Pflege der Pflanze ist ohne viel Aufwand zu bewältigen. Zunächst sollte entschieden werden, ob man den Glücksbambus in Wasser oder Erde halten will – er verträgt beide Varianten. Entscheidet man sich für die Haltung im Wasser, sollten Kieselsteine ins Gefäß gelegt werden, damit der Glücksbambus aufrecht bleibt.

  • Die Wurzeln müssen immer mit ausreichend Wasser bedeckt bleiben.
  • Dieses muss mindestens einmal wöchentlich ausgewechselt werden.
  • Setzt man die Pflanze lieber in Erde, so mischt man diese idealerweise mit Sand und Torf, damit eine gute Drainage entsteht.
  • Der Boden sollte durch regelmäßiges Gießen feucht gehalten werden.

Trotzdem ist zu beachten, dass man nicht zu oft gießt, da der Glücksbambus sonst fault. Das Gefäß, in dem der Glücksbambus gehalten wird, sollte ungefähr 5 Zentimeter breiter sein als der Glücksbambus selbst.

Lucky Bamboo im Wasser halten

Für die Haltung im Wasser eignet sich beispielsweise eine durchsichtige Vase, für die Haltung in der Erde ein kleiner Topf inklusive Abflussloch. Gerne kann etwas Dünger verwendet werden, um das Gedeihen der Pflanze zu fördern.

Man sollte vermeiden, den Glücksbambus ins direkte Sonnenlicht zu setzen. Er ist in der Natur ursprünglich schattigere Plätze gewohnt, daher sollte man einen hellen Ort wählen mit indirekter Sonneneinstrahlung. Bezüglich der Raumtemperatur ist die Zimmerpflanze sehr genügsam: Er verträgt eine breite Temperaturspanne von 18-32°C.

Um die Pflanze weitergehend zu pflegen, lassen sich tote Blätter ganz einfach abziehen. Gelbe Enden der Blätter schneidet man mit einer sterilisierten Schere ab. Wer seinen Glückbambus vermehren möchte, wartet zunächst darauf, dass ein besonders großer Stängel ausgewachsen ist.

Jenen Stängel schneidet man knapp zwei Zentimeter oberhalb seines unteren Endes ab, nachdem man kleine Blätter um diese Stelle herum entfernt hat. Den abgetrennten Stängel setzt man dann in ein Gefäß mit frischem Wasser und stellt es an einen schattigen Platz.

Nach ein bis zwei Monaten vermehrt sich der Trieb, indem er neue Wurzeln bildet. Dann kann er erneut eingetopft beziehungsweise in eine präferierte Vase zurückgesetzt werden.

Glücksbambus Bedeutung

Ursprünglich stammt der Glücksbambus aus dem Land Kamerun, welches in Zentralafrika liegt. In Asien hat sich bezüglich der Pflanze eine tiefere Bedeutung etabliert, die ihm nun allgemein zugeschrieben wird: Im Sinne eines gewissen Aberglaubens soll der Glücksbambus für Reichtum, Gesundheit und dementsprechend auch ein langes Leben sorgen.

Aus diesem Grund eignet er sich nicht nur als Zimmerpflanze in den eigenen vier Wänden, sondern, wer den Glücksbambus kaufen möchte, der schenkt diesen auch gerne weiter. Vor allem zu Silvester wird er häufig aufgrund seiner symbolischen Attribute als Geschenk mitgebracht.