Startseite   »   Gartengeräte   »   Bester Vertikutierer – Top 5 Elektro Vertikutierer

Bester Vertikutierer – Top 5 Elektro Vertikutierer

Wenn es um den Anblick des eigenen grünen Reichs geht, versteht der Hobbygärtner keinen Spaß. Aus diesem Grund werden auch keine Mühen gescheut, um den Rasen immer in einem sehr guten Zustand zu halten. Damit dies gewährleistet ist, muss der Rasen nicht nur regelmäßig gemäht werden, zusätzlich muss er auch vertikutiert werden.

 
vertikutierer-bester

Da es mittlerweile eine große Fülle von Geräten gibt, die diese Arbeit erledigen können, sollten vor dem Kauf die wichtigsten Qualitätskriterien bekannt sein. Ein Blick in den folgenden Artikel soll helfen zu verstehen, welcher Elektro Vertikutierer für welche Arbeit geeignet ist und welches die aktuellen Top-Produkte sind.

Top 5 Vertikutierer Bestenliste

01AI-KO Combi Care

Art: Dieser Vertikutierer ist der beste Elektro-Vertikutierer, der aktuell auf dem Markt erhältlich ist. Mit einer Leistung von 1300 Watt bringt er genug Power mit, um auch große Rasenflächen angemessen zu bearbeiten. Er besitzt eine kabelgebundene Stromversorgung und arbeitet mit 12 Messern. Die Arbeitstiefe ist 5-fach einstellbar und das Gerät besitzt eine Arbeitsbreite von 38 cm.

Funktion: Es hat außerdem einen klappbaren und höhenverstellbaren Führungsholm sowie eine Lüfterwalze inklusive.  Zusätzlich ist die Einhängeaussparung vergrößert und ein erweiterter Luftschlitz am Motor sorgt für eine bessere Belüftung. Als letzten Vorteil besitzt das Gerät freistehende Hinterräder, die für eine bessere Haftung am Boden und erhöhte Steuerungssicherheit sorgen.

Größe: Besonders interessant bei diesem Elektro Vertikutierer mit Fangsack sind die schmalen Maße von 55 x 48 x 35 cm und das Gewicht von 15 kg aber einer zusätzlichen Fangsackgröße von 55 Litern. Es ist damit deutlich kleiner als viele Konkurrenzmodelle, bietet aber dennoch den Komfort eines sehr großen Fangsacks.

  • Fazit: Von manchen als der „Porsche unter den Vertikutierern“ bezeichnet, kann dieses Gerät fast uneingeschränkt überzeugen. Er ist für Flächen jeglicher Art geeignet und bietet eine große Arbeitsbreite und einen sehr großen Fangsack.

02 Einhell RG-SA 1433

Art: Der RG-SA 1433 ist ein sehr guter Elektro-Vertikutierer. Er bietet eine Leistung von 1400 Watt mit einer kabelgebundenen Stromversorgung. Die Arbeitstiefe ist 3-fach einstellbar und die Arbeitsbreite ist 33 cm. Er besitzt ebenfalls einen klappbaren und höhenverstellbaren Führungsholm und eine inkludierte Lüfterwalze.

 

Funktion: Bei diesem Gerät ist besonders der Führungsholm herausstechend, da dieser doppelt geklappt werden kann. Der Vertikutierer wird mit einer 2-Punkt-Sicherheitsschaltung bedient und wird mit einer eigenen Wandhalterung geliefert.

Größe: Dieses Modell wiegt  trotz seiner Maße von 102 x 59 x 100 cm nur 13 kg und bietet mit seinem Fangsack Platz für 29 Liter.

  • Fazit: Ebenfalls ein sehr gutes Gerät. Leistungs- und komforttechnisch auf einem Level mit dem AI-KO Combi Care, allerdings wesentlich größer, mit geringerer Arbeitsbreite und einem Fangsack, der nur etwas mehr als die Hälfte des Konkurrenzprodukts aufnehmen kann.

03 Ikra IEVL 1738

Art: Das Modell IEVL bietet mit seinen 1700 Watt mehr Power als die ersten beiden Produkte und ist damit sehr kraftvoll und effektiv. Diese werden über eine kabelgebundene Stromversorgung zur Verfügung gestellt.

Funktion: Der Führungsholm ist bei diesem Modell nur klappbar, jedoch nicht höhenverstellbar. Auch hier ist eine Lüfterwalze inklusive. Das Gerät besitzt eine Kabelzugentlastung und hat einen Tragegriff integriert, welcher einen problemlosen Transport gewährleistet.

Größe: Die Arbeitstiefe beläuft sich auf 5-12 mm und ist stufenlos verstellbar, die Arbeitsbreite ist 38 cm. Das Gerät ist mit seinen 150 x 46 x 102 cm sehr groß, wiegt aber dennoch nur 13,6 kg. Der Fangsack bietet 30 Liter Platz.

  • Fazit: Dieser Vertikutierer bietet eine große Arbeitsbreite und einen kraftvollen Motor. Er ist besonders für große Rasenflächen geeignet, durch den starken Motor aber auch größer als die meisten anderen Geräte. Er bietet dafür Komfort, besonders durch stufenlos einstellbare Arbeitstiefen und einen eingebauten Tragegriff.

04 Makita UV3600 

Art: Das Modell UV3600 hat mit seinen 1800 Watt einen äußerst kraftvollen Motor. Dieser wird über eine kabelgebundene Stromversorgung angetrieben. Die Arbeitstiefe ist von -10 mm bis +5 mm 4-fach einstellbar.

Funktion: Dieser Vertikutierer besitzt einige Komfortzusätze wie beispielsweise einen ummantelten Griff, welcher eine sehr angenehme Steuerung erlaubt. Auch die Räder besitzen ein Kugellager und sind zusätzlich gummiert.

Größe: Die Arbeitsbreite beträgt 36 cm. Die Maschine hat einen integrierten Führungsholm, der klappbar und höhenverstellbar ist und eine Lüfterwalze. Es ist mit seinen 61 x 57 x 36 cm eher klein, hat jedoch einen ordentlichen Fangsack, der Raum für 40 Liter bietet. Allerdings ist er mit seinen 18,3 kg etwas schwerer als die Konkurrenzprodukte.

  • Fazit: Das Leistungsstärkste Gerät in dieser Top 5. Bedingt dadurch auch besonders für große Rasenflächen geeignet. Bemerkenswert ist, dass das Gerät trotz starkem Motor relativ klein ist und dennoch einen großen Fangsack besitzt. Für besonderen Komfort ist durch diverse Extras ebenfalls gesorgt.

05 Bosch DIY AVR 1100

Art: Der Bosch AVR 1100 ist ein Vertikutierer, der eine Leistung von 1100 Watt besitzt, welche über eine kabelgebundene Stromversorgung geliefert wird. Die Arbeitstiefe ist von -10 mm bis +5 mm 4-fach einstellbar.

Funktion: Dieser Sack ist zusätzlich auch zusammenlegbar. Der große Vorteil dieser Maschine ist seine innovative Walze, die gründliches und gleichzeitig schnelles Arbeiten erlaubt.

Größe: Die Arbeitsbreite beläuft sich auf 32 cm. Der Führungsholm dieses Geräts ist klappbar, allerdings leider nicht höhenverstellbar. Auch auf eine inkludierte Lüfterwalze muss man verzichten. Jedoch ist das Modell mit seinen Maßen von 60 x 49 x 40 cm relativ klein und wiegt nur 9,9 kg. Trotz dieser Größe besitzt es einen Fangsack mit einem Volumen von 50 Litern.

  • Fazit: Dieser Vertikutierer ist kleiner als viele Konkurrenzmodelle und zusätzlich leichter. Dafür hat er aber auch nicht so viel Kraft. Er ist eher für kleine Rasenflächen geeignet, auf denen seine Leichtigkeit und Wendigkeit vollends zum Einsatz kommen können.

Elektro- oder Benzin-Vertikutierer?

vertikutieren-garten

Beim Erwerb eines Vertikutierers muss man sich zwangsläufig die Frage stellen, ob man ein Gerät möchte, welches mit Elektrizität oder mit Benzin betrieben wird. Dabei spielt nicht ausschließlich die Leistung der Maschine eine Rolle. Befindet sich der Anwendungsbereich in einem Wohngebiet, kommen ebenfalls die Faktoren Geruchs- und Lärmbelastung dazu. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile:

Elektro-Vertikutierer

Vorteile:

  • Keine Umweltverschmutzung
  • Niedriger Geräuschpegel

Nachteile:

  • Begrenzte Reichweite durch Stromkabel

Benzin-Vertikutierer

Vorteile:

  • Unbegrenzte Reichweite
  • Mobilität/Wendigkeit

Nachteile:

  • Teilweise sehr laut
  • Stößt Schadstoffe aus, die Gesundheit gefährden und für Geruchsbelästigung sorgen

Anwendung eines Elektro Vertikutierers

Das Vertikutieren hängt in hohem Maße mit der Wahl des richtigen Zeitpunkts zusammen. Die besten Termine sind zwischen April und Mai oder auch im Herbst. Weiterhin ist die richtige Vorgehensweise unerlässlich. Bevor der Rasen vertikutiert werden kann, muss er zuerst gemäht werden. Erst darauffolgend kann der Vertikutierer zum Einsatz kommen.

Hat dieser seine Arbeit getan, sollte der Rasen gedüngt werden. Das Düngen fördert die Regeneration des Rasens. Zwar ist auch das Vertikutieren dazu gedacht, das Wachstum zu fördern, allerdings wird in diesem Prozess der Rasen erst beschädigt, bevor er wachsen kann. Die folgenden Punkte sollten beachtet werden, damit der Rasen nicht unnötig belastet wird:

  • Den Vertikutierer immer gleichmäßig bewegen und nach Möglichkeit nicht schneller als Schritttempo
  • Das Gerät niemals auf einer Stelle verharren lassen
  • Unter keinen Umständen rückwärts über einen Bereich fahren, der bereits von der Maschine bearbeitet wurde
  • Das Stromkabel im Blick behalten

Zusätzlich sollte nur bei bestimmtem Wetter vertikutiert werden. Die erste Voraussetzung sind deutlich positive Temperaturen. Die zweite ist ein trockener Rasen. Sind diese beiden Aspekte nicht gegeben, sollte nicht vertikutiert werden.

Guter Vertikutierer: Merkmale

Um vor dem Kauf ein Gerät objektiv zu bewerten gibt es mehrere Kriterien, die dazu herangezogen werden können. Wichtige Kriterien für die besten Vertikutierer sind unter anderem:

Leistung: Die Leistung dieser Geräte wird in Watt angegeben. Hohe Zahlen stehen somit für stärkere Geräte. Zusätzlich muss der Motor aber auch in der Lage sein, effizient genug zu arbeiten.

Arbeitstiefe: Dies bezeichnet die Tiefe, die die Messer beim Eindringen erreichen. Falls die Grasnarbe nicht beschädigt werden soll, dürfen die Messer nicht tiefer als 3 mm in den Boden eindringen. Bei vielen Geräten ist die Arbeitstiefe in Stufen einstellbar.

Arbeitsbreite: Diese liegt in der Regel zwischen 30 und 40 cm. Die Faustregel lautet: Je größer das Anwendungsgebiet, desto größer sollte auch die Arbeitsbreite sein.

Fangsack: Die Größe des Fangsacks ist dafür verantwortlich, wie oft die Arbeit unterbrochen werden muss, um den entstandenen Abfall zu entsorgen. Sollen größere Flächen bearbeitet werden, ist ein großer Fangsack sehr empfehlenswert.

Elektro Vertikutierer mit Fangsack und Wendigkeit

Es ist in jedem Fall empfehlenswert den Vertikutierer an die individuellen Bedürfnisse der zu bearbeitenden Fläche anzupassen. Ist die Fläche kleiner, reichen auch eine kleinere Arbeitsbreite und ein kleiner Fangsack. Hier sollte eher auf das Gewicht, die Größe und auf die damit verbundene Wendigkeit des Geräts geachtet werden.

Handelt es sich beim Anwendungsraum um eine sehr große Fläche, sollte die Wahl auf ein Gerät mit möglichst großer Arbeitsbreite und großem Fangsack fallen. Dies ermöglicht das Bearbeiten von großen Bereichen und man muss die Arbeit nicht ständig unterbrechen, um das entstandene Unkraut zu entsorgen.