Startseite   »   Gartenpflanzen   »   Avocado züchten

Avocado züchten

Die Avocado ist eine Pflanzenart, die ihren Ursprung im tropischen Regelwald hat. Der Baum, andem die Avocado wächst ist strauchig und recht schnellwüchsig. Er kann bis zu 20 Meter hoch werden.

 
Avocado züchten

Erst nach 10 Jahren bildet der Baum die ersten Blüten. Weitere vier Jahre sind notwendig, damit der Baum seine wertvollen Früchte bekommt. Die Frucht des Avocada-Baums ist birnenförmig und kann zwischen 7 bis 20cm lang werden. Sie weist eine Breite von 5 bis 9cm auf. Die dunkelgrüne Schale schließt das gelbe Fruchtfleisch ein, indem sich ein großer Kern befindet. Der Kern ist der Samen der Avocada und besteht aus zwei Hälften. Im Handel werden Avocados meist im harten Zustand angeboten.

Die Avocado ist eine Frucht, die während des Lagerns reift. Das Fruchtfleisch enthält etwa 30% Fett. In der Regel kann eine Frucht zwischen 500 und 900g wiegen. Sie ist reich an Kalium und Fettsäuren. Auch in Europa ist die Avocada mittlerweile eine sehr beliebte Frucht. Sie wird nicht nur als Obst verzehrt, sondern findet auch im Müsli und in Desserts ihren Platz. Avocados sind recht teuer und somit kommen immer mehr Hobbygärtner auf die Idee, Avocados selbst zu züchten.

Vorbereitung zur Avocado-Züchtung

Zur Züchtung von Avocados sind nur wenig Vorbereitungen zu treffen.

  1. Ein Avocado-Kern muss her
  2. Eine Methode zur Züchtung wird ausgewählt
  3. Blumentopf und Erde stehen bereit
  4. Sprühflasche ist vorhanden
  5. Flüssigdünger wird gebraucht
  6. Rosenschere zum Schneiden der Triebe

Zwei Methoden zum Avocado züchten

Es gibt zwei Methoden, um Avocados selbst zu züchten:

  • in die Erde einpflanzen
  • ins Wasserglas legen

Für die erste Methode wird ein Blumentopf benötigt, der mit Erde befüllt wird. Die Erde muss mit Lehm versetzt sein, damit das Züchten funktioniert. Der Samen, also der Kern der Avocado wird dann genau in die Mitte gelegt. Wichtig ist, dass die Spitze des Kerns aus der Erde herausschaut. Der Rest sollte gut mit Erde bedeckt sein. Anschließend muss der Kern gut gewässert werden. Idealerweise besitzen Sie ein kleines Zimmergewächshaus.

In dem Gewächshaus entwickelt sich das perfekte Klima, damit die Avocado Pflanze perfekt wachsen kann. Als Alternative bietet sich auch Plastikfolie an, die mit ein paar Löchern versehen wird. Sie kann einfach über den Blumentopf gestülpt werden. Nach wenigen Monaten und einer Temperatur von etwa 25 Grad wird die Avocado Pflanze zu sprießen beginnen. Während der gesamten Zeit, darf die Erde niemals austrocknen. Sie muss immer feucht gehalten werden.

Die zweite Methode benötigt ein Glas und drei Zahnstocher. Die drei Zahnstocher werden in den Kern der Avocado gesteckt. Achten Sie darauf, dass alle Zahnstocher mittig eingesetzt werden. Sie dürfen nicht zu tief eingesteckt werden, damit das Kerninnere nicht beschädigt wird. Das Glas wird nun mit Wasser gefüllt und der Kern aufgesetzt.

Die Zahnstocher dienen im Grunde als Halterung. Sie sind die Halterung, die den Kern auf dem Glasrand halten. Der Kern muss bis zur Hälfte gut im Wasser liegen. Die Spitze sollte allerdings nach oben zeigen und sich nicht im Wasser befinden. Ideal ist ein sonniger Platz. Eine Fensterbank bietet sich dafür an.

Idealerweise sollte eine Temperatur zwischen 20 Und 25 Grad auf der Fensterbank erreicht werden. Das Wasserglas muss immer gut gefüllt sein. Der Kern darf niemals trocken liegen. Nach einigen Wochen, zwischen 8 und 12 Wochen in der Regel, werden Sie die ersten Blätter erkennen. Sobald einige Blätter deutlich zu sehen sind, kann die Avocado Pflanze in den Blumentopf gepflanzt werden.

Geduld ist eine Tugend

AvocadoBei der Züchtung von Avocados ist vor allen Dingen Geduld wichtig. Der Kern muss durchgehend feucht gehalten werden und trotzdem dauert das erste Ergebnis teilweise mehrere Wochen. Dabei spielt die Methode keine Rolle, denn beide Methoden brauchen ihre Zeit, bis die ersten zarten Blätter zu sehen sind.

Bevor das Keimen beginnt, spaltet sich der Kern und die ersten Keime sind zu erkennen. Ein „kaputter“ Kern bedeutet also nicht, dass der Zuchtversuch missglückt ist.

Avocado-Pflanze pflegen

Die Pflege ist bei der Avocado Pflanze sehr wichtig. Gerade in den warmen Sommermonaten braucht die Pflanze ausreichend Wasser. Auch während dieser Zeit muss viel Flüssigdünger zur Unterstützung genutzt werden. Grundsätzlich sollte die Pflanze alle zwei Wochen mit ein wenig Dünger versorgt werden. Die Avocado kommt aus tropischen Gefilden.

Achten Sie darauf, dass die Pflanze einmal am Tag mit lauwarmen Wasser besprüht wird. In jedem 1 Euro Shop bekommen Sie eine kleine Sprühflasche, die dafür vollkommen ausreichend ist.

Über die Wintermonate sollte die Pflanze weder gedüngt noch gewässert werden. Die Winterzeit liegt bei der Avocado zwischen November und Februar. Stellen Sie die Pflanze in der Zeit an einen kühlen Platz, der ausreichend Licht bekommt. Die Temperatur sollte zwischen 10 bis 15 Grad liegen. Verliert die Pflanze während der Winterzeit Blätter, dann kann es ein Zeichen für zu viel Wärme sein.

Aber auch ein zu dunkler Stellplatz sorgt dafür, dass die Pflanze ihre Blätter abwirft. Die Avocado muss im Frühjahr umgepflanzt werden. Sie brauchen dafür Einheitserde mit Lehm. Pflanzen, die im Zimmer gehalten werden, bekommen meist weder Blüten noch Früchte. Sie werden aber knapp 1,5m hoch.

Avocado Bäumchen schneiden

In der Natur können die Bäume bis zu 20 Meter hoch werden, aber bei einer selbsz gezüchteten Pflanze ist diese Höhe sehr unwahrscheinlich. Auch, wenn der Baum eher klein ist, kann er durchaus regelmäßig einen Schnitt vertragen. Der erste Schnitt sollte nach 30cm Wuchshöhe stattfinden. Damit wird verhindert, dass nur ein dünner Trieb wächst. Durch das Schneiden wird der Stamm dann kräftiger und kann auch an der Seite austreiben. Zum Schneiden können Sie eine ganz normale Rosenschere verwenden.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren