Startseite   »   Gartengeräte & Gartenbedarf   »   Bester Entmooser für Rasen – Top 5 Entmooser für Rasen

Bester Entmooser für Rasen – Top 5 Entmooser für Rasen

Vor allem im Sommer entdecken immer mehr Hobby-Gärtner ihre Leidenschaft für die Gartenarbeit und müssen die verschiedensten Arbeiten verrichten. Wer seinen Fokus auf den Rasen legt, wird sicher schon einmal mit einem Entmooser in Kontakt gekommen sein. In den meisten Fällen ist hier aber eher von einem Vertikutierer die Rede.

 
Mit einer Schere wird der Rasen geschnitten, man koennte aber auch einen Entmooser verwenden

Dieser Begriff kommt aus dem Englischen und aus dem Lateinischen. Gerade hier benutzte man diese Geräte zuerst zur Pflege des heimischen Rasens. Der Name kommt von der typischen Schnittführung des Rasens, die in diesem Fall vertikal sein sollte. Gleichzeitig wurde dadurch auch das lästige Moos effektiv entfernt. Weniger Moos heißt gleichzeitig auch mehr Luft und Nährstoffe für den Rasen, der dadurch besser gedeihen kann.

Bester Entmooser für den heimischen Rasen

Letztendlich kennen sich wohl nur die wenigsten Menschen wirklich gut mit Entmoosern aus. Es gibt unzählige verschiedene Geräte und Anbieter auf dem Markt, was dazu führen kann, dass man schnell den Überblick verlieren könnte. Daher werden im Folgenden die besten Modelle übersichtlich aufgelistet und sie anhand ihrer Eigenschaften miteinander verglichen.

Top 5 Entmooser für Rasen Bestenliste

01 Vertikutierer Rasenstriegel Rasenkamm Rasenlüfter Rasentraktor Entmooser AWZ

Eignung: Das Besondere an diesem Entmooser ist, dass er sich durch seine Robustheit ganz besonders gut für die Entfernung von sehr hartnäckigem Moos eignet.

Merkmale: Dieser Vertikutierer der Marke D+L zeichnet sich in erster Linie durch seine robuste Metallkonstruktion aus. Das Moos wird dabei durch insgesamt 20 Federzinken entfernt, bei denen man noch die entsprechende Tiefe individuell anpassen kann. Die Befestigung erfolgt in diesem Fall über eine Ackerschiene oder eine Kupplung. Die maximale Traglast liegt derweil bei maximal 20kg.

Anwendung: Dieser Entmooser eignet sich hervorragend für einen Rasentraktor. Bei der Anwendung kann man mit zusätzlichen Gewichten weiteren Einfluss auf die Arbeitstiefe nehmen. Mit einer Breite von rund einem Meter ist jede Wiese schnell auf Vordermann gebracht.

 
  • Fazit: Der Preis und die Qualität sprechen für sich. Der Entmooser erledigt seine Arbeit souverän und ist vor allem in seiner Handhabung sehr einfach zu bedienen.

02 DEMA Entmooser Rasenstriegel Rasenkamm Rasenstriegel Vertikutierer RS 100

Eignung: Der RS 100 zeichnet sich in erster Linie durch seine flexible Arbeitsweise aus. Durch die verschiedenen Zinken bekommt man bei der Entmoosung keinerlei Probleme.

Merkmale: Auch der Entmooser von DEMA bietet seinem Nutzer eine robuste Konstruktion, die nicht anfällig für Schäden ist. Die Höhe der Zinken zur Entmoosung und Belüftung des Rasens sind ebenfalls individuell einstellbar.

Anwendung: So wie die Konkurrenz kann auch dieser Entmooser bestens an einen Rasentraktor gekoppelt werden. Durch die Zugabe von Gewichten kann man die Intensität der Entmoosung noch weiter erhöhen oder je nach Anspruch reduzieren.

  • Fazit: Der DEMA Entmooser überzeugt ebenfalls mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bekommt von uns daher eine klare Kaufempfehlung.

03 WilTec Vertikutierer

Eignung: Der Entmooser von WilTec überzeugt durch sein vergleichsweise niedriges Gewicht, was gewährleistet, dass man ihn auch bei unebenem Geländer sehr flexibel einsetzen kann.

Merkmale: Mit einem Gewicht von 15kg ist der Vertikutierer von WilTec sehr gut zu handeln. Die Arbeitsbreite liegt hier ebenfalls bei rund einem Meter und die Aufnahmehöhe lässt sich zwischen 18 und 22 Zentimetern verstellen.

Anwendung: Mit der robusten Kuppel kann der Entmooser von WilTec an jeden gängigen Rasentraktor gekoppelt werden. Er gehört zu den besten Produkten seiner Art, da man große Rasenflächen in sehr kurzer Zeit entmoosen kann.

  • Fazit: Trotz des etwas geringeren Preises hat der WilTec in Sachen Robustheit und Funktion keinen Nachteil gegenüber der Konkurrenz, sodass auch hier ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gegeben ist.

04 MTD ANH-Rasenkamm

Eignung: Das Besondere am MTD Rasenkamm ist die breitere Anordnung der Zinken. Das erlaubt ein schnelleres Entmoosen der gesamten Arbeitsfläche.

Merkmale: Der Rasenkamm von MTD ist mit einer Arbeitsbreite von 102cm etwas breiter. Die 20 Zinken sorgen für eine optimale Entmoosung. Auch hier lässt sich die Belastung durch zusätzliche Gewichte regulieren.

Anwendung: Der MTD ist besonders robust, lässt sich an einen Rasentraktor hängen und punktet vor allem durch die wärmebehandelten Zinken.

  • Fazit: Zwar ist der Vertikutierer etwas breiter als die Konkurrenz und damit effektiver einsetzbar, allerdings muss man dafür auch einen etwas höheren Preis in Kauf nehmen.

05 Securea Kraftharke Vertikutierer

Eignung: Die Harke hat natürlich Vorteile in der leichten Handhabung und im geringen Gewicht und eignet sich dadurch ganz besonders gut zur Entmoosung kleinerer Flächen.

Merkmale: Der Entmooser von Secura gehört zu den Aufsätzen, die auf nahezu alle Benzinrasenmäher passen. Die Arbeitsbreite liegt bei rund 41cm, das Gewicht beträgt derweil rund 3kg.

Anwendung: Wie bereits gesagt lässt sich dieser Aufsatz ganz einfach unter einem Benzinrasenmäher montieren. Er ist nicht dazu gedacht, wie die Konkurrenz an einem Rasentraktor befestigt zu werden.

  • Fazit: Dieser Aufsatz ist natürlich vergleichsweise günstig, allerdings eignet sich der Entmooser eher nur für kleinere Rasenflächen und kann damit kaum mit der Konkurrenz verglichen werden.

Wann sollte man den Rasen entmoosen?

Dieser Baum kann mit Entmooser entmoost werdenWenn man bei der Entmoosung das beste Ergebnis erreichen möchte, sollte man sich dringend an dem am besten dafür geeigneten Zeitpunkt orientieren. Man sollte darauf achten, dass sich der Rasen nach der Behandlung noch einmal erholen kann, denn die Bearbeitung mit den Harken zieht den Rasen doch etwas in Mitleidenschaft.

So ist der optimale Zeitpunkt für eine erste Entmoosung wohl der April oder wahlweise auch der Mai. Wer zu diesem Zeitpunkt noch nicht entmoosen kann, hat meist noch bis in den Herbst hinein Zeit. Wichtig ist nur, dass man auf keinen Fall entmoosen sollte, wenn der Boden noch gefroren ist. Gleiches gilt auch dann, wenn neben dem Moos noch sehr viel anderes Unkraut auf der Rasenfläche zu finden ist.

Was ist beim Entmoosen zu beachten?

Dieses muss man zuvor zwingend entfernen, um etwaige Schäden zu verhindern. Meist hilft es, den Rasen vorher entsprechend einmal zu mähen. Wenn man die Unkräuter mit dem Entmooser weiter verteilt, würde das nur dazu führen, dass sich auf dem kompletten Rasen weiter Unkraut bilden würde.

Als Faustregel kann man sich ebenfalls merken, dass man höchstens zweimal im Jahr zu einem Entmooser greifen sollte, da der Rasen sich sonst nicht genügend erholen kann. Im Optimalfall schreitet man im April und dann erst im August oder September wieder zur Tat. Zusätzlich bietet es sich an, in den entmoosten Lücken nach der Arbeit noch etwas neuen Rasensamen auszustreuen.

Hannah Meissner
Letzte Artikel von Hannah Meissner (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren