Startseite   »   Gartenzubehör   »   Erdsieb

Erdsieb

Erdsiebe können bei der Arbeit im Garten oder mit Erde im Allgemeinen sehr nützlich sein. Sie können für viele unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden, weswegen es sehr viele verschiedene Formen von Erdsieben gibt. Dabei dient jede dieser Formen einem speziellen Einsatzgebiet und wurde genau für diesen Zweck geschaffen.

 
erdsiebe

Formen und Material der Erdsiebe

Erdsiebe gibt es in vielen verschiedenen Formen. Sie können dazu genutzt werden, um spezielle Steine oder Metalle aus der Erde herauszufiltern oder beispielsweise auch, um den Kompost im eigenen Garten auszusieben. Je nachdem für welchen Zweck man das Sieb benötigt, braucht man allerdings auch eine andere Körnung oder auch Größe.

  • Manche Erdsiebe sind besonders fein und aus diesem Grund nicht für den Kompost geeignet, sondern eher für die Suche nach kleinen Metallklumpen oder sehr kleinen Steinen.
  • Bei anderen Sieben spielen die Größe und die Form eine entsprechende Rolle.
  • Möchte man einen riesigen Haufen an Kompost in seinem Garten durch das Sieb befördern, so benötigt man ein ziemlich großes und grobkörniges Sieb.
  • Dies rührt daher, dass der Kompost nicht ganz fein gefiltert werden muss.
  • Für diesen Zweck ist ein rundes Sieb auch weniger geeignet.

Dabei spielt auch das Material des Erdsiebs eine Rolle. Ist das Sieb am Rand aus Holz, so ist es natürlich weniger robust, als wenn es aus Metall oder Aluminium ist. Beim Kauf ist dies dementsprechend zu beachten.

Erdsieb kaufen: Baumarkt oder online?

Wer ein Erdsieb benötigt, der kann eines günstig käuflich erwerben. Erdsiebe gibt es in jedem Baumarkt und in jedem Gartenmarkt zu kaufen. Dabei sollte allerdings immer im Hinterkopf behalten werden, zu welchem Zweck das Erdsieb angeschafft wird, damit schließlich ein Produkt ausgesucht wird, welches die eigenen Anforderungen auch vollständig erfüllt.

Der Vorteil beim Kauf im Bau- und Gartenmarkt besteht vor allem besonders darin, dass man das Erdsieb in die Hand nehmen kann und man dadurch eine Vorstellung bekommt, wie es sich damit arbeiten lässt.

Weiterhin kann man ein Erdsieb auch im Internet kaufen. Hier kann es allerdings problematisch sein herauszufinden, ob das ausgesuchte Sieb seinen Zweck auch vollständig erfüllen wird. Häufig kann man sich unter den angegebenen Maßen nicht sehr viel vorstellen und es kann passieren, dass man sich nicht sicher ist, ob die Form und das Material tatsächlich dem entsprechen, was man eigentlich für die Arbeit braucht.

Aus diesem Grund ist es auch möglich, sich zuerst im Baumarkt umzusehen und dann zum Kauf die breite Auswahl im Netz zu nutzen. Da in online Shops generell ein Umtauschrecht sowie zumeist bessere Preise vorhanden sind, sollte dies aber keinen Problem darstellen.

Erdsieb selber bauen – Geht das?

erdsieb-gartenarbeit

Wer im Bau- oder Gartenmarkt nicht fündig geworden ist, oder wer mit der großen Produktpalette im Internet nicht zufrieden ist, der kann sich auch ein Erdsieb selber bauen. Wenn man sich für diesen Weg entscheidet, erhält man am Ende garantiert auch das Produkt, was für die eigene Notwendigkeit am passendsten ist. Allerdings muss hierbei beachtet werden, dass man mit einem fix und fertigen Sieb besser bedient ist, wenn man die nötigen Materialien nicht sowieso zur Hand hat.

Entschließt man sich sein Erdsieb selber zu bauen, so werden folgende Materialien benötigt:

  1. Holzbretter in passender Größe (beispielsweise 1 Meter x 1,50 Meter)
  2. Schrauben
  3. Maschendraht mit passender Weite (beispielsweise 12 Millimeter im Quadrat)

Baut man ein Erdsieb selbst, so wird man wahrscheinlich auf eine rechteckige Variante mit Holzrahmen zurückgreifen, da alles andere viel zu viel Arbeit darstellt und man dafür auch Spezialwerkzeug benötigen würde.

Größe und Ablauf

Bei der Größe der Holzbretter kommt es auch speziell darauf an, wozu das Erdsieb am Ende verwendet werden soll. Dies trifft auch auf die Weite des Maschendrahts zu. Je weiter die Maschen sind, desto grober ist am Ende auch die Filterung des Erdsiebs.

Hat man also die passenden Materialien für seinen Zweck auf Vorrat oder besorgt sie, so müssen nun lediglich die Holzbretter zugeschnitten und miteinander verschraubt werden und am Ende der Maschendraht auf einer Seite befestigt werden.

Nun ist das Sieb theoretisch schon einsatzbereit. Dabei kann man es je nach Zweck beispielsweise über eine Schubkarre legen und so den Kompost filtern, oder den Rahmen mit anderem Holz verbinden, damit man das Sieb aufstellen kann und dort die zu filternde Erde hindurchwerfen kann.

Erdsiebe für Bagger

Wer im landwirtschaftlichen Bereich arbeitet, der wird häufig ein Erdsieb benötigen. Allerdings wird dieses Sieb, aufgrund der zu behandelnden Masse an Material, nicht groß genug sein können. Aus diesem Grund gibt es auch Erdsiebe für Bagger, damit man eine so große Menge an Erde oder sonstigem Material schnell und effektiv filtern kann.

Solche Siebe sollte man allerdings nicht selber bauen, sondern im Fachhandel erwerben. Weiterhin bietet es sich an, nach solchen Sieben im Internet zu suchen.

Bei der Suche im Internet kann man direkt die richtige Größe mit eingeben, was einem eine Menge an Sucherei erspart. Wer sich kein Erdsieb für den Bagger neu kaufen möchte, der kann sich auch auf Plattformen wie eBay Kleinanzeigen umsehen, da dort häufig sowohl normale Erdsiebe, als auch Erdsiebe für Bagger gebraucht zum Verkauf angeboten werden. Eventuell wird man dort sogar wesentlich günstiger fündig, als bei einer Neuanschaffung.

Erdsieb mieten und leihen ebenfalls möglich

Wer sich kein selber bauen möchte, weil er es vielleicht nur ein einziges Mal benötigt und es aus diesem Grund auch nicht kaufen will, der hat auch die Möglichkeit eines zu mieten. Allerdings kann man sich die Erdsiebe nicht wirklich leihen oder mieten, da es sich nicht um simple Erdsiebe handelt, sondern um ganze Siebanlagen.

Es gibt viele verschiedene Angebote dieser Art im Internet, bei denen man Siebanlagen in verschiedenen Größen für einen bestimmen Zeitraum mieten kann. Allerdings sind die meisten davon wirklich sehr groß und eher für eine Verwendung auf einer Baustelle oder eventuell im landwirtschaftlichen Bereich gedacht.

Ein Siebanlage für seinen Kompost zu mieten wird in der Regel nicht sehr sinnvoll sein, da schlicht und einfach die Menge an zu siebendem Material diesen Schritt nicht rechtfertigt. Aber vielleicht kann man ja einen Freund oder einen Bekannten fragen, ob dieser einem nicht sein Modell für den Kompost mieten oder leihen kann.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren