Startseite   »   Gartentipps   »   Fenster Alter und Baujahr ermitteln

Fenster Alter und Baujahr ermitteln

Wie alt sind die Fenster? Eine Frage, die häufig bei Haus- und Gartenbesitzern dann aufkommt, wenn es darum geht, ob ein Austausch der alten Fenster sinnvoll ist oder nicht. Auch dann, wenn Überlegungen hinsichtlich einer Renovierung der Fenster angestellt werden, kann es sinnvoll sein, das Baujahr zu ermitteln, um dann besser planen zu können. Je älter die Fenster sind, mit desto mehr Problemen wird der Hausbesitzer konfrontiert.

 
Alte Fenster

Nicht selten lässt sich feststellen, dass das Fenster Alter maßgebliche Aufschlüsse über den Zustand gibt. Ist das Fenster einfachverglast, immer häufiger beschlagen und Schwitzwasser zu erkennen, lässt sich außerdem zunehmend einströmende Luft wahrnehmen, so kann ein Austausch sicherlich ratsam sein.

Wird über die Sanierung alter Fenster nachgedacht, so kann dies eine lohnende Investition sein. Bekanntlich lässt sich durch diesen Schritt auch der Energieverbrauch oftmals drastisch senken.

Alter von Fenstern richtig bestimmen

Gerade dann, wenn sich Fenster ohne Herstellungsdatum im eigenen Besitz befinden, kann es sich mitunter als schwierige Aufgabe herausstellen, das Alter genau zu bestimmen. Zunächst einmal muss die Art des Fensters in Erfahrung gebracht werden, um genaueren Informationen auf die Spur zu kommen.

Handelt es sich um einfach verglaste Fenster, die kaum Wärme- und Schallschutz bieten, so kann es sich durchaus um veraltete Fenster handeln, da Gebäude bis ins Baujahr 1978 häufig noch über einfachverglaste Fensterscheiben verfügen.

Die Suche nach einer Markierung oder Produktionsnummer kann sicherlich ein erster, hilfreicher Schritt sein. In Sachen Fenstertyp kann nach Form und Material, aber auch nach Funktion unterschieden werden. Insbesondere in den Öffnungsmechanismen kann es jedoch große Unterschiede geben, die aber selten Aufschlüsse über das tatsächliche Alter geben.

Um beispielsweise bei einem neuen Hauskauf erste Anhaltspunkte zu bekommen, sollte das Baujahr des Gebäudes als erstes in Erfahrung gebracht werden, um das Alter genauer einschätzen zu können. Allerdings weiß man oftmals leider nicht, ob die Fenster möglicherweise zwischendurch wieder ausgetauscht wurden.

Datum im Fensterrahmen

Oft muss etwas genauer hingeschaut werden, im besten Fall findet sich in der Regel versteckt angebracht eine Typbezeichnung und das Baujahr des Fensters. Manchmal sind diese Informationen auch auf einem kleinen Schild aus Metall festgehalten.

Mit etwas Glück lässt sich so auch das Datum im Fensterrahmen erkennen und gibt damit Aufschluss über das genaue Alter. Ist dies jedoch nicht der Fall, so müssen andere Möglichkeiten ausgeschöpft werden.

Die Nachteile alter Fenster liegen auf der Hand, sie verschlingen Energie, isolieren zumeist schlechter Schall und verschlechtern nicht selten die Helligkeitsverhältnisse. Der nächste Schritt, der von Erfolg gekrönt sein kann, ist es dann die Fenstertypen nach Bauepochen zu unterscheiden.

Fenster Baujahr ermitteln durch Epocheneinordnung

Auto vor alten Fenstern

Da sich Fenster oftmals nicht durch ein Datum im Fensterrahmen oder eine entsprechende Markierung richtig einordnen lassen, kann der Schritt einer Identifizierung der Bauepoche sinnvoll sein.

  • Einfachverglaste Fenster wurden bis in das Jahr 1978 eingesetzt.
  • Verbundfenster (Flügelfenster) hingegen kamen ab Baujahr 1978 zum Einsatz.
  • Kastenfenster wurden bis1978 verbaut – hierbei handelt es sich um zwei hintereinander sitzende Fenster, die sich einzeln öffnen lassen.
  • Isolierglas Fenster aus zwei miteinander verbundenen Scheiben wurden von 1978 bis 1995 verbaut.
  • 2-Scheiben-Wärmedämmglas Fenster hingegen kamen von 1995 bis 2008 zum Einsatz.
  • Dreischeiben-Wärmedämmglas Fenster waren ab 2000 das Maß aller Dinge.

Daneben gibt es noch andere Merkmale alter Fenster, die Aufschluss über Baujahr und Zustand geben. Dünne Rahmen beispielsweise sind typisch für Einfachglasfenster. Diese sprechen für ein Baujahr vor 1978. Aber auch Kastenfenster von vor 1978 sind möglich, wenn zwei Fenster im Abstand von 10 bis 15 Zentimetern hintereinander zu beobachten sind.

Rahmen, die tiefer als 6 Zentimeter sind können ein Indiz für Verbundfenster sein, die vor 1978 zum Einsatz kamen. In seltenen Fällen bis 1995. Isolierglasfenster, die zwischen 1978 und 1995 verbaut wurden, können bei einer Rahmentiefe von 6,8 cm und einem vorhandenen Metallsteg der Fall sein.

Material alter Fenster: Holz, Kunststoff oder Metall

Auch das Material der Fenster kann Aufschlüsse über das Alter geben. Ist ein Holzfenster alt, so lässt dies ebenfalls häufig auf ein einfachverglastes Fenster aus vor 1978 schließen. Hier gab es allerdings auch Kunststoff-Varianten bei einer Glasdicke von 3 bis 5 mm. Ist nur eine Scheibe zu sehen, so spricht auch dies für ein Baujahr vor 1978. Einfachverglaste Metallfenster hingegen können vor 1979 sein.

Je Älter das Fenster, desto mehr Probleme mit der Dichtheit können auftreten. Etwa 10 bis 15 Prozent Energie können so verloren gehen. Ein Umtausch kann also durchaus bares Geld sparen. Soll ein Fenster lediglich blickdicht gemacht werden, so können spezielle Folien für undurchsichtige Scheiben eine Möglichkeit sein.

Wie kann man den Fensterhersteller herausfinden?

Möchte man den Fensterhersteller herausfinden, um dann nach dem Alter der Fenster zu fragen oder an neue Dichtungen zu kommen, so kann eine möglicherweise vorhandene Seriennummer Aufschluss geben, die sich bei alten Modellen jedoch oft nicht finden lässt. Erste Anlaufstelle wäre der Besitzer oder ehemalige Besitzer des Hauses, der möglicherweise genau sagen kann, um welchen Hersteller es sich handelt.

Häufig lässt sich jedoch bereits eine Nummer auf dem Kunststoff neben dem Beschlag erkennen. Alternativ bleibt nur die Möglichkeit nach einer Liste von Fensterbauern und Fensterherstellern zu suchen und deren Sortiment sowie Merkmale einer genaueren Betrachtung zu unterziehen.

Joachim Grün
Letzte Artikel von Joachim Grün (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren