Startseite   »   Gartenzubehör   »   Gartenuhr wetterfest

Gartenuhr wetterfest

Zeit spielt im heutigen Alltag eine große Rolle, daher schadet es nicht bei den sommerlichen Grillpartys oder dem Aufenthalt im Garten die Zeit im Auge zu behalten. Natürlich ist es nicht immer möglich ein Handy bei sich zu haben.

 
gartenuhr-wetterfest

Sei es um zu wissen, wann das Fleisch gewendet werden muss oder wann die Kinder von der Schule nach Hause kommen. Eine wetterfeste Gartenuhr rentiert sich für jeden, der im Garten noch die Zeit im Blick haben möchte.

Gartenuhr – Wetterfest und wasserdicht

Wichtig bei Gartenuhren ist die Wetterfestigkeit sowie Wasserdichtigkeit. Auch sollte der Gartenbesitzer aus jedem Winkel des Gartens die Uhr gut sehen können und auch die Zahlen und Ziffern auf der Uhr sollten groß genug sein, um sie aus weiter Entfernung lesen zu können.

Die Position spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Hängt die Uhr unter einer Bedachung, die die Sicht einschränkt? Spiegelt sich die Mittagssonne auf dem Glas oder kann die Uhr schnell herunterfallen?

Uhren für den Garten: Wichtige Kriterien und Empfehlungen

Diese und weitere Faktoren müssen bei der Auswahl der Uhr für den Garten und bei der Einrichtung beachtet werden. Die meisten Gartenuhren sollten wetterfest sein. Das bedeutet auch an regnerischen Tagen darf die Nässe der Uhr nichts anhaben.

  • Auch die Anbringung sollte den stürmischen Verhältnissen im Herbst angepasst sein.
  • Beachtet werden soll dabei besonders auf die Halterung, denn jede wetterfeste Gartenuhr kann anders angebracht werden.
  • Wenn die Auswahl auf eine Gartenuhr aus Holz trifft, sollte diese imprägniert und damit wetterfest gemacht werden.
  • Auf diese Weise hält sie länger als nur einen Sommer.
  • Wenn es eine Uhr aus Metall ist, darf diese auch nicht rosten.
  • Deshalb eignet sich hier besonders eine Gartenuhr aus Metall mit Gummi Wasserdichtung.

Diese verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit ins Uhrwerk. Die Optik spielt ebenfalls eine Rolle. Es eignet sich zum Beispiel für einen modern eingerichteten Garten nicht optimal eine rustikale Gartenuhr aus Metall im Retro Look. Jedoch gibt es für jedes Bedürfnis und jede Einrichtung die passende Gartenuhr.

Gartenuhr wetterfest aus Edelstahl mit Beleuchtung

Für lange Abende sollte die Uhr ausreichend beleuchtet sein, damit die Uhrzeit auch zu später Stunde gelesen werden kann. Für diesen Zweck eignen sich gut Uhren für den Garten, die eine LED Beleuchtung verbaut haben. Nicht selten ist diese sogar solarbetrieben. Ein Modell aus Edelstahl macht was her und zeugt zudem noch von Stabilität.

Modelle mit Thermometer zur Messung der Temperatur

uhr-garten-wetterfest

Sehr beliebt sind ebenfalls Gartenuhren, die ein Thermometersystem integriert haben. Dadurch kann sich der Besitzer jederzeit über die aktuelle Temperatur informieren. Es gibt auch klassisch beidseitige Uhren, wie man sie vom Bahnhof kennt zu kaufen.

Der Halter der Uhr wird an der Wand weit genug oben befestigt, damit sie kein Hindernis darstellt. Danach kann die Uhrzeit von beiden Seiten aus gelesen werden. Folgende Gartenuhren wurden von Kunden mit am besten bewertet und erfüllen die obengenannten Kriterien.

Gardman LED-Uhr Bank Station – Gartenuhr wasserdicht

Diese Uhr bringt drei Jahre Garantie mit, sodass der Kunde sich bei einer Fehlfunktion an das Unternehmen wenden kann. Außerdem garantiert dieses Modell eine einfache Montage im Außen- und Innenbereich.

Sie ist wetterfest und kann ganzjährig verwendet werden. Das Uhrwerk läuft über eine Quarz Batterie (AA), die im Preis mit inbegriffen ist. Die Uhr ist 36x7x36 Zentimeter groß, sodass die römischen Ziffern der Uhr gut lesbar sind und das Modell optimal in jeden Raum passt. Für die Anbringung im Außenbereich eignen sich auch gut Badezimmerfunkuhren. Sie sind wasserresistent und abgedichtet.

St. Leonhard Wanduhr für Draußen

Die St. Leonhard Wanduhr für Draußen lässt sich ebenfalls als wetterfeste Gartenuhr empfehlen. Es handelt sich hierbei um eine wasserdichte Funkwanduhr in einem Hochglanzgehäuse. Die Uhr ist besonders wasserfest, da sie mit Silikon abgedichtet wurde und eine klare Acrylglasscheibe das Zifferblatt schützt.

Die Ziffern sind gut lesbar und der weiße Hochglanzlack sorgt für eine optische Besonderheit. Der Arbeitstemperaturbereich liegt bei 55 Grad Celsius. Noch dazu stellt sich die Uhr, dank der Funk-Funktion automatisch auf die Sommer- und Winterzeit um. Bei dem Uhrwerk handelt es sich um ein hochwertiges Quarzuhrwerk. Batterien müssen allerdings dazu bestellt werden.

Outdoor Edelstahl Uhren für den Garten

Edelstahl Uhren gibt es im Handel nur als Raumuhren zu kaufen. Das Edelstahl Gehäuse bietet keine Garantie der Feuchtigkeitsresistenz und ist damit für den Außenbereich ungeeignet. Alternativ als klassische Gartenuhr eignet sich auch eine altmodische Sonnenuhr.

Diese ist wetterfest und benötigt keine Batterien. Die Sonnenuhr muss nur in die Sonne gestellt werden, um die Zeit ablesen zu können. Denn eine Sonnenuhr funktioniert ausschließlich mit durchgehender Sonnenbestrahlung.

Als Zeiger dient der Sonnenschatten eines Stabs. Der Schatten bewegt sich im Verlaufe des Tages auf dem mit Tagesstunden skalierten Ziffernblatt, um den Befestigungspunkt des Stabs. Die beliebteste Sonnenuhr ist die vertikale Sonnenuhr mit ebenmäßigem Ziffernblatt.

Meist sind sie mehrfarbig und wetterfest und eine Größe von etwa 24x27x27 cm. Sie wiegen knapp 1 kg und sind damit sehr leicht im Garten zu verschieben. Eine Sonnenuhr ist wie auch die klassische Gartenuhr ein Hingucker in jedem Garten.

Joachim Grün
Letzte Artikel von Joachim Grün (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren