Startseite   »   Gartenzubehör   »   Gasgrill bis 200 Euro

Gasgrill bis 200 Euro

Spontanes Grillen ohne lange Aufheizzeit, umweltfreundliche Zubereitung von Grillgut, flexibles Zubereiten mehrerer Speisen – auf dem Markt finden sich die verschiedensten Arten von Gasgrills, die dies ermöglichen. Dabei sind dem Anschaffungspreis nach oben keine Grenzen gesetzt.

 
Gasgrill bis 200 Euro

Wer jedoch einen Gasgrill bis 200 Euro sucht, muss dennoch nicht auf die besonderen Vorzüge des kohlelosen Grillens verzichten. Beide Grillarten – Holzkohle- und Gasgrill – haben ihre Vor- und Nachteile, die individuell betrachtet werden müssen.

Der Gasgrill weist eine bessere Klimabilanz auf als der Holzkohlegrill, dafür sind Gasflaschen in ihrer Anschaffung teurer und nicht überall erhältlich. Gasgrills sind wesentlich schneller einsatzbereit und bieten eine individuelle Möglichkeit der Zubereitung.

Damit stehen Gasgrills in der Beliebtheitsskala ganz oben, wenn es darum geht, Fleisch und andere Gerichte zuzubereiten. Durch die stufenweise Temperaturregelung wird die Hitze optimal auf verschiedene Zutaten mit unterschiedlichen Garzeiten angepasst. Zudem ist er aus dem heutigen Lifestyle nicht mehr wegzudenken.

Anforderungen an einen guten Gasgrill bis 200 Euro

Folgende Punkte sollten vor der Anschaffung berücksichtigt werden, um den Gasgrill auf die individuellen Anforderungen anzupassen:

  • Anzahl der Personen im Haushalt/Gäste
  • Häufigkeit der Benutzung
  • Standort des Gasgrills (Platz/Anschlussmöglichkeiten Erdgas)
  • Funktionsumfang
  • Budget
  • Optik

Bei einem guten Gasgrill bis 200 Euro sollte man sich natürlich im Klaren darüber sein, dass er in Punkto Leistungsstärke und Effizienz nicht an einen Hightech-Gasgrill im oberen Preissegment herankommt. Umso wichtiger ist es, sich vor dem Kauf mit folgenden Eigenschaften auseinanderzusetzen.

 

Der Anschaffungspreis

In der Preiskategorie bis 200 Euro sind Gasgrills mit recht einfachen Herstellungs- und Ausstattungsmerkmalen zu finden, günstigere Grills sind oftmals weniger leistungsstark.
 Wer also keine allzu großen Ansprüche an die Ausstattung und Verarbeitung stellt, wird auch in diesem Preissegment fündig. Auch solche „einfacheren“ Gasgrills halten den deutschen Sicherheitsstandard ein und können bedenkenlos benutzt werden.

Tipp: Die beste Zeit, sich einen Gasgrill anzuschaffen ist im Frühjahr. Im März fallen die Preise und erreichen etwa im April ihren Tiefstwert. Als Geschenk eignet er sich also eher an Ostern, als an Weihnachten. Sollte sich kein Grill bis 200 Euro finden, ist es sinnvoll das Budget zu erhöhen und nach Gasgrills bis 500 Euro Ausschau zu halten.

Das empfohlene Material für ein hochwertiges Modell

Das Material eines Gasgrills ist entscheidend für die Qualität und Langlebigkeit. Eine zuverlässige Qualität bietet hierbei ein Mix aus pulverbeschichtetem Stahl, Edelstahl und Druckgusseisen. Idealerweise verfügt der Gasgrill über einen Gusseisernen oder porzellanemaillierten Grillrost, damit eine optimale Verteilung der Wärme gewährleistet ist. Auch bezüglich der Pflege hat sich dieses Material gegenüber günstigeren Alternativen bewährt.

Die beste Leistung

Die Leistung eines Gasgrills wird in Kilowatt angegeben. Im Allgemeinen deutet eine höhere Wattzahl auf eine schnellere Aufheizung hin. Für einen kompakteren Gasgrill für die gelegentliche Nutzung reicht eine Leistung von zwei bis vier Kilowatt in der Regel aus.

Die Art des Brennstoffs ist ebenfalls relevant

Gasgrill bis 200 Euro

Es gibt zwei verschiedene Arten, einen Gasgrill zu betreiben. Für das Grillen mit Erdgas ist eine Gasleitung am Standort des Grills erforderlich. Wesentlich flexibler gestaltet sich das Grillen mit Propangas. Da sich der Brennstoff hier in einer Flasche befindet, kann der Standort des Grills jederzeit variiert werden, sollte das Grillen einmal zum Nachbarn verlegt werden. Nachteil ist, dass die Flaschen ausgetauscht werden müssen, und nicht immer überall zu bekommen sind.

Die richtige Größe wählen

Bei den Gasgrills bis 200 Euro sind überwiegend kompaktere Modelle zu finden. Somit eigenen sich diese Modelle besonders für Gelegenheitsgriller oder für kleiner Standorte. Ein Gasgrill für maximal 4 Personen sollte etwa eine Grillfläche von 70x35 cm haben. Je nach Platz kann dann weiteres Zubehör, wie zum Beispiel Ablageflächen, gewählt werden.

Die Größe des Grills ist also abhängig von der Art des Einsatzes. Je kleiner der Grill, desto flexibler der Umgang. Steht ein Gasgrill immer am gleichen Standort, und ist dort entsprechend viel Platz vorhanden, kann auch ein größeres und schwereres Modell gewählt werden.

Mögliche Zusatzfunktionen/Ausstattungen

Neben dem eigentlichen Grillrost kann ein Gasgrill auch noch über zusätzliche Ausstattung, wie zum Beispiel ein Grillthermometer, Seitenbrenner, Drehspieß oder einer Steakplatte verfügen. Damit lässt sich mit nur einem Gerät im Freien ein komplettes Menü erstellen. Aber auch hier entscheidet der Preis natürlich über Qualität. Darum sollte der Fokus nur auf die Merkmale gerichtet werden, die einem wirklich wichtig sind.

Die Anzahl der Brenner

Um auf verschiedenen Grillflächen unterschiedliche Temperaturen zu erreichen, sollte ein Gasgrill mit mindestens zwei Gasbrennern ausgestattet sein. Für mehr Personen oder für das Warmhalten von fertigem Grillgut werden sogar mindestens drei Gasbrenner empfohlen. Selbst Saucen lassen sich durch zusätzliche Brenner zaubern.

Die besten Gasgrills bis 200 Euro – Empfehlungen und Kauftipps

TAINO Basic 3+1 BBQ Gasgrill: Dieser Gasgrill ist für all diejenigen gut geeignet, die viel Wert auf individuelle Zubereitungsmöglichkeiten legen, da er mit stolzen drei Hauptbrennern und einem seitlichen Brenner ausgestattet ist. Damit ist der kompakte Gasgrill ein wahres Allrond- Talent.

Alle Brenner können einzeln gezündet und stufenlos reguliert werden. Die Hauptbrenner bestehen aus hochwertigem Edelstahl, die zugehörigen Grillroste sind durch ihre Emaille Beschichtung pflegeleicht und langlebig. Ein integriertes Grillthermometer gewährleistet eine optimale Garkontrolle.

Enders Gasgrill SAN DIEGO 3: Für den kleinen Geldbeutel ist der Enders Gasgrill SAN DIEGO 3 die beste Wahl. Mit seinen drei Edelstahlbrennern kann er locker mit der großen Konkurrenz mithalten. Zwei stabile Seitenteile sorgen für genügend Ablagefläche. Auch auf ein integriertes Grillthermometer muss man hier nicht verzichten. Nachteil bei diesem Model im Vergleich zum Taino Basic ist, dass der Rost sehr dünn ist und die Hitze damit weniger gut hält.

Tepro Gasgrill 'Hastings: Ebenfalls mit drei Edelstahl-Hauptbrennern und einem Seitenbrenner ausgestattet ist der Tepro Gasgrill bis 200 € mit der Bezeichnung Hastings. Die beiden gusseisernen Grillroste sorgen für eine optimale Wärmeentwicklung und sind zudem bereits im Lieferumfang enthalten. I

m Vergleich zu den beiden vorherigen Modellen verfügt der Tepro Gasgrill über einen doppelt isolierten Deckel, ebenfalls mit integriertem Thermometer. Damit hält dieses Modell die erzeugte Wärme besonders lange. Dieses Allround-Talent bietet aufgrund seiner Ausstattungs- und Verarbeitungsmerkmale das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem Segment.

Fazit

Wer einen Gasgrill zum kleinen Anschaffungspreis bis 200 Euro sucht, sollte Abstriche bei der Funktionsvielfalt und Verarbeitung in Kauf nehmen können. Günstigere Modelle sind oftmals mit dünneren und weniger hochwertigen Materialien ausgestattet. Wer aber nur gelegentlich zur Grillzange greift, oder auch während des Campingurlaubs nicht auf die Vorzüge eines Gasgrills verzichten möchte, wird auch bei den hier vorgestellten besten Gasgrills bis 200 Euro fündig.

Es muss also nicht zwangsläufig das teuerste Modell sein. Ein guter Vergleich der auf dem Markt angebotenen Modelle lohnt sich! Sowohl im örtlichen Baumarkt als auch im Internet kann man Gasgrille zu günstigen Preisen erwerben. Im Vorfeld sollte geprüft werden, welche Features für den individuellen Gebrauch besonders wichtig sind, dann sollte einer erfolgreichen Grillsaison nichts mehr im Wege stehen.

Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren