Startseite   »   Gartengeräte & Gartenbedarf   »   Beste Handkettensäge – Top 5 Handkettensägen

Beste Handkettensäge – Top 5 Handkettensägen

Eine Handkettensäge ist ein hilfreiches Arbeitsgerät, das durch reine Muskelkraft bedient wird. Im Vergleich zu einer Kettensäge die mit Benzin oder elektrisch betrieben wird, besteht die Handkettensäge nur aus einer Sägeketten, die an beiden Enden Griffe hat. Die beste Handkettensäge eignet sich, um damit Wurzeln und Wurzelreste zu entfernen. Sie kann aber auch hohe Äste und Stämme erreichen.

 
Baumstämme

Die Handkettensäge kann von einer Einzelperson bedient werden, eignet sich aber auch für das Arbeiten zu zweit. Im Vergleich zu klassischen Kettensägen lässt sich eine Handsäge platzsparend unterbringen und kann leicht transportiert werden. Zudem ist kein elektrischer Anschluss notwendig. Der Handel bietet diese Säge in verschiedenen Ausführungen an, wobei sich bei einem Datenvergleich die fünf besten Handkettensägen ermitteln lassen.

Top 5 Handkettensäge Bestenliste

01 KALEAS Hand-Kettensäge

Material: Die hochwertige Hand-Kettensäge von KALEAS ist aus gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt und ist somit sehr stabil und lange haltbar. Zudem besitzt die Kette eine Anti-Verschleißbeschichtung aus Hartgold.

Kettenglieder: Alle Kettenglieder sind so angeordnet, dass mit jedem Zug problemlos gesägt werden kann. Auch dickere Äste können mit den 41 Kettengliedern mühelos gesägt werden, wie mit einer richtigen Kettensäge.

Größe: Das Modell von KALEAS wiegt 141 Gramm und hat eine Gesamtlänge von 121 cm. Die Kette selbst beansprucht dabei 80 cm der Länge. Dickere Stämme sind also auch kein Problem für die KALEAS Handkettensäge.

  • Fazit: Kleine, aber auch große und dicke Äste, sowie auch Stämme lassen sich auf einfachste Weise mit der Handkettensäge von KALEAS durchtrennen. Die Hand-Kettensäge kann von einer einzelnen Person, aber auch von bis zu zwei Personen betrieben werden. Für einen kleinen Preis erhält man hier einen nützlichen Gartenhelfer, der ohne Erfahrungen mit schweren Gartengeräten betrieben werden kann.

02 Iceberk Hand-Kettensäge

Material: Die Handkettensäge von Iceberk ist aus hochwertigem Carbonstahl gefertigt. Die Halteschlaufen bestehen aus Nylon und sorgen für einen guten Halt beim Arbeiten.

Kettenglieder: Jedes Kettenglied besteht aus einem scharfen Sägezahn aus Carbon. Da diese gegenläufig angeordnet sind, kann bei jedem Zug mit der Hand-Kettensäge gesägt werden.

Größe: Die praktische Säge wird in verschiedenen Längen angeboten. Erhältlich ist das Gerät wahlweise mit 33, 48 oder 63 Sägezähnen. Daraus ergeben sich die unterschiedlichen Längen von 60, 90 oder 120 cm.

  • Fazit: Die handliche Kettensäge eignet sich für Bäume, Sträucher, Äste und Wurzeln. Sie kann von einer Einzelperson oder von zwei Personen betrieben werden. Die Sägezähne lassen sich mit einer Rundfeile schärfen, wodurch die Kette immer wieder einsatzbereit ist. Bei allen Wald- und Holzarbeiten ist die im niedrigen Preisbereich angesiedelte Handkettensäge ein praktisches Utensil.

03 Overmont Handkettensäge

Material: Die Kettensäge ist aus robustem 65Mn Stahl gefertigt und sorgt für ein reibungsloses Arbeiten. Zudem bietet das Material ausreichend Elastizität.

Kette: Sie besteht aus 48 bidirektionalen Zähnen. Die Sägezähne sind bidirektional geschliffen, sodass Holz bei jedem Zug in beide Richtungen gesägt werden kann. Das Erspart Zeit und Kraft.

Größe: Mit 48 scharfen Zähnen bildet die Kette eine Länge von ca. 130 cm. Daher eignet sich die Handkettensäge ideal für Holzarbeiten, Backpacker und Camping.

  • Fazit: Die handliche Camping Kettensäge gehört mit etwa 180 g zu den Leichtgewichten und eignet sich ideal für unterwegs. In der beiliegenden Gürteltasche kann die Kettensäge sicher verstaut werden und findet in jedem Gepäck Platz.

04 Handkettensäge Nature is Adventure

Material: Die praktische Außenhandkettensäge ist aus hochwertigem Carbonstahl gefertigt und hat eine hohe Langlebigkeit.

Kette: Die feuerfeste und bruchsichere Sägekette mit 33 Zähnen ist 65 cm lang und besitzt an den Ende zwei griffige und stabile Schlaufen. Die scharfe Kette eignet sich für Bäume und Äste. Die Kettenglieder verkeilen sich nicht.

Verwendung: Diese Hand-Kettensäge eignet sich für kleinere Bäume, Zweige und Äste. Auch beim Camping oder im Outdoor-Bereich bringt die ca. 150g schwere Handsäge eine optimale Leistung.

  • Fazit: Wer hin und wieder Holz sägen muss, viel im Outdoor-Bereich unterwegs ist oder gerne mal ein Abenteuer wagt, ist mit der handlichen Außenhandsäge optimal beraten. Die Handkettensäge liegt im unteren Preisbereich und wird mit einer praktischen Gürteltasche geliefert.

05 Handkettensäge Bushstar

Material: Die Handkettensäge überzeugt in erster Linie durch das hochwertige Material und die gute Verarbeitung. Aus Carbonstahl gefertigt schneidet diese Säge auch schwere Hölzer.

Kette: Die Handsäge besteht aus insgesamt 33 scharfen Zähnen. Die Sägezähne sind gegenläufig angeordnet, wodurch die Säge in beide Richtungen schneidet. Ein Verkanten der einzelnen Sägezähne wird ausgeschlossen.

Größe: Inklusive der zwei Halteschlaufen hat die Sägekette eine Länge von 105 cm. Mit ihr lassen sich Baumstämme ebenso schneiden, wie Feuerholz beim Outdoor-Abenteuer.

  • Fazit: Die Kette wiegt (incl. Tasche) 150 g und wird zusammen mit einem Feuerstarter geliefert. Die Gartensäge von Bushstar eignet sich für nahezu alle Holzarbeiten und bringt auch beim Camping die volle Leistung.

Handkettensäge kaufen – Was beachten?

FeuerholzEine Handkettensäge ist ohne Strom und Benzin sofort einsatzbereit. Sie wird von Hand mit der eigenen Körperkraft betrieben. Der Handel bietet diese Außensägen in verschiedenen Ausführungen an, sodass sich immer eine passende Säge findet lässt.

Sägezähne

Je nach Größe der Handkettensäge besitzen die Modell unterschiedlich viele Sägezähne. Je länger die Kette ist, desto mehr Zähne sind vorhanden. Kürzere Ketten eignen sich gut für Einzelpersonen, während Sägen mit einer langen Kette auch von zwei Personen benutzt werden können.

  • Entscheidend beim Zeitaufwand sind die Sägezähne.
  • Sind die bidirektional geschliffen, wird das Holz beim Sägen in beide Richtungen geschnitten.
  • Sind die Zähne entgegengesetzt angebracht, schneiden sie das Holz auch bei jedem Zug.
  • Mit einfach geschliffenen Sägezähne wird Holz nur in eine Richtung geschnitten.

Beste Handkettensäge: Material beachten

Das Material ist wichtig, wenn es um die Handhabung und Lebensdauer der besten Handkettensäge geht. Mn Stahl oder Carbonstahl sind geeignete Materialien, die in der Regel ein professionelles Arbeiten ermöglichen.

Die Kette muss stark sein, aber trotzdem elastisch bleiben. Denn nur so wird gewährleistet, dass sich die einzelnen Sägezähne nicht verkanten. Außerdem sollte sie so verarbeitet sein, dass sie über eine lange Haltbarkeit verfügt und nicht bereits nach wenigen Einsätzen stumpf wird. Zu den besten Herstellern gehören CampBuddy, Nature is Adventure, Iceberk und Overmont.

Griffe sollten gut in der Hand liegen

Die Griffe müssen gut in der Hand liegen und dürfen weder einschnüren noch Druckstellen verursachen. Während einzelne Handkettensägen über hölzerne Griffenden verfügen, haben die meisten Modelle Griffe aus Nylon. Nylon ist ein robustes Material, das auch hohen Kräften standhält.

Tipps für die Verwendung

Nicht jede Handkettensäge eignet sich für alle Holzarbeiten. Soll die Säge nur hin und wieder zum Sägen von kleinen Ästen verwendet werden, eignet sich ein kleinere Handsäge, die auch mit einem einfachen Schliff schnell zum Erfolg führt.

Bei größeren Arbeiten, und wenn Holzstämme zerkleinert werden müssen, sollte die Kette eine gewisse Länge und bidirektionale Sägezähne für ein zügiges Arbeiten haben. Auch für hohe Äste ist die Handkettensäge geeignet. Die Kette wird einfach über den hohen Ast geworfen, sodass das Holz bequem von unten mit beiden Händen abgesägt werden kann.

Pflege und Reinigung beachten

Die fachgerechte Wartung und Pflege darf bei der Handkettensäge ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Allerdings ist der Pflegeaufwand im Vergleich zu einer normalen Kettensäge vergleichsweise gering.

Es ist dennoch zu empfehlen, nachdem das Gerät eingesetzt wurde eine Säuberung mittels Bürste oder Tuch vorzunehmen. Ebenfalls ist der Einsatz von Kriechöl zu empfehlen, sodass die Handsäge damit eingesprüht wird. Auch sollte die Schärfe der Klingen berücksichtigt werden, um bei Bedarf hier einen Nachschliff zu leisten.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen