Startseite   »   Gartenzubehör   »   Klangspiele für draußen

Klangspiele für draußen

In Japan wird besonders auf Harmonie geachtet. Musik kann die Stimmung verändern, weshalb Klangspielen eine große Bedeutung dort zugemessen wird. Allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass es große Unterschiede gibt, die sich auf das Material, Design und den Klang beziehen.

 
Klangspiel für draußen im Garten

Um nicht die sprichwörtliche Katze im Sack zu kaufen, bieten sich Hörproben an, die sich unter anderem auf das Material beziehen. Teilweise sind Klangproben zu entdecken, die verschiedene Töne zum Besten geben. Es müssen dabei nicht immer die Klassiker mit verschiedenen Tönen sein, auch eintönige Klangspiele können die Stimmung positiv beeinflussen.

Woraus werden Klangspiele für den Außenbereich hergestellt?

Bei der Wahl der Materialien ist zu bedenken, ob das Klangspiel für draußen unter freiem Himmel oder überdacht platziert werden soll. Dementsprechend stellen sich die Anforderungen an die Materialien. In den weiteren Punkten kann voll und ganz auf den persönlichen Geschmack und die Gestaltung des Umfelds eingegangen werden.

  • Metall
  • Holz
  • Gras
  • Keramik
  • Ton
  • Kupfer
  • Bronze

Die Vielfalt reicht von einfachen bis zu extravaganten Ausführungen. Nicht nur das Material, sondern auch was daraus gemacht wird, kann sich auf die Entscheidung auswirken. Jedes Material hat einen anderen Klang. Da der Ton durch das Anschlagen von Rohren, Platten oder einer Glocke erzeugt wird ist ein zweiter Gegenstand notwendig, der aus einem anderen Material hergestellt werden kann. Jede Kombination erzeugt einen anderen Klang.

Klangspiele für draußen kaufen – Welche Anbieter gibt es?

Um lange Freude an dem japanischen Klangspiel zu haben, empfiehlt es sich mit dem Herstellern und deren Auswahl zu befassen. Nur so kann ein Bild von den jeweiligen Modellen gemacht und diese mit der persönlichen Vorstellung und Vorlieben abgeglichen werden. Die führenden Hersteller stammen aus Frankreich, Nordamerika und Portugal. Es handelt sich dabei um Koshi, Woodstock und Zaphir.

Jeder Hersteller setzt auf andere Punkte, wie zum Beispiel die nachhaltige Produktion von Woodstock. Auch ein entspannender Klang gehört zu den Bereichen, die bewusst umgesetzt werden. Neben diesen Herstellern gibt es etliche weitere Unternehmen, die für ihre hochwertigen Klangspiele bekannt sind. Ob Weatherland, Arias Elite, Fröhlingsdorf oder Nature´s Melody, die Liste ist noch viel länger.

Klangspiel für den Garten selber bauen – DIY: Klangspiel für draußen

Beim Selber bauen eines Klangspiels ist auf unterschiedliche Punkte zu achten. Dazu gehört vor allem der Klang, aber auch die Witterungsbeständigkeit sollte keinesfalls in den Hintergrund gestellt werden. Im Handel sind fertige Sets zu finden, die sich vor allem auf die Metallröhren beziehen, die mit Kordeln in die richtige Position zu bringen sind. Wesentlich ansprechender ist allerdings die Möglichkeit, das Windspiel vollständig in Eigenregie zu fertigen und die Materialien selbst zu beschaffen. Die Erfahrungen zeigen, dass je nach Modell mathematische und eventuell musikalische Kenntnisse vorteilhaft sind. Der Klassiker der Windspiele sind die Röhren.

  • Material zusammenstellen: Die Röhren oder Stäbe können unter anderem aus Metall oder Glas sein. Jedes Material erzeugt einen anderen Ton, der weich, hohl oder kräftig klingt.
  • Schnur zum Verbinden: Zum Verbinden der einzelnen Teile wird eine widerstandsfähige Schnur benötigt. Eine dicke Nylonschnur bietet sich für den Außeneinsatz an und hält der Belastung stand.
  • Klöppel wählen: Als Klöppel zwischen den Röhren oder Stäben bietet sich beispielsweise Holz, vor allem Rotholz, an. Alternativ zu rund kann der Gegenstand ebenfalls eine sternenähnliche Form haben. Material, Form und Gewicht wirken sich auf den Klang aus.
  • Plattform kaufen: Ebenfalls wird eine Plattform benötigt, deren Größe die Befestigung mehrerer Röhren ermöglicht. Holz, Metall und Kunststoff kommen vorzugsweise zum Einsatz.
  • Segel wählen: Dieses wird am Klöppel befestigt und wird durch den Wind in Bewegung gesetzt, wodurch der Klöppel an die Röhren schlägt.

Bevor die Schnur gezückt wird, sind alle Teile in die gewünschte Länge zu bringen und die Löcher zum Befestigen zu Bohren. Bei den Röhren ist auf unterschiedliche Längen, sprich verschiedene Töne zu setzen, die im Idealfall gezielt gewählt und aufeinander angestimmt sind. Die Länge der Schnur hängt jeweils davon ab, wie weit die einzelnen Teile nach unten hängen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klangspiele für draußen im Test – Worauf kommt es an?

Klangspiel für draußen im Garten aus Metall

Ob im Haus oder für draußen, die Klangspiele sollten mehrere Kriterien erfüllen, um sich in der Praxis behaupten zu können. Jedoch ist bei einem Einsatz eines Klangspiels für draußen auf weitere Details zu achten, um die Langlebigkeit zu bekommen, die gewünscht wird.

Die Grundlagen beziehen sich unter anderem auf den Klang. So wird empfohlen, dass dickere Bleche bevorzugt werden. Bei dünnen Metallen entsteht ein dumpfer Klang, der unangenehm ist. Auch die Maße sind nicht zu unterschätzen, da es hierbei sehr große Unterschiede gibt. Die praktischen Erfahrungen und Tests zeigen, dass die günstigen Klangspiele für draußen ebenso gut gestimmt sind und harmonisch klingen können, wie teure Varianten.

Bei Modellen für den Außeneinsatz ist zusätzlich von Bedeutung, dass es sich um witterungsbeständige Materialien handelt. Diese Eigenschaft kann sich ebenso durch entsprechende Lackierungen und Beschichtungen ergeben. Lackierte Hölzer und pulverbeschichtete Metalle können sich in der Praxis ebenso gut behaupten.

Wo gibt es Hörproben der Klangspiele?

Die klassischen Klangspiele setzen auf den Wind, der etwas in Bewegung setzt und somit die Töne entstehen. Auch der Gong gehört zu den Klangspielen, setzt allerdings eine manuelle Nutzung voraus. Bei allen Varianten empfiehlt es sich, den Klang oder die Klänge vor dem Kauf anzuhören, um eine bewusste und langfristige Entscheidung zu treffen. Die Hörproben, die beim Kauf in einem Geschäft geboten werden und im Internet zu finden sind, können sich auf die verschiedenen Materialien oder speziell auf bestimmte Modelle beziehen.

Holz und Bambus erzeugen einen warmen, erdigen Ton, während Metall intensiver klingt. Die genaue Art des Klangs hängt vom speziellen Metall ab. Kupfer, Silber, Bronze und Messing bieten helle Töne. Selbst geschliffene Steine können angenehme Klänge erzeugen.

Weitere Unterschiede beziehen sich auf die Töne jedes einzelnen Stabs. Jede Zusammenstellung von Tönen bringt andere Effekte mit sich. Auch diese lassen sich bei Hörproben der Klangspiele testen, was die spätere Auswahl erleichtert. Ob Harmonie, träumerisch, Blues, ästhetisch oder klar, auch die Reihenfolge der Töne kann die Wirkung beeinflussen. Experten raten immer dazu, dass der Kauf nicht überstürzt werden sollte. Wird das Klangspiel im Freien platziert, wird es häufig zu hören sein. Mit einer bewussten Auswahl lassen sich Anzeichen von Stress reduzieren.

Hannah Meissner
Letzte Artikel von Hannah Meissner (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren