Startseite   »   Gartengeräte & Gartenbedarf   »   Beste Mausefalle – Top 5 Mäusefallen

Beste Mausefalle – Top 5 Mäusefallen

Ganz egal, ob im Garten, im Keller oder in der Wohnung – hin und wieder lassen sich Mäuse auch dort blicken, wo sie unerwünscht sind. Dann hilft eine der besten Mausefallen, um die kleinen Plagegeister wieder los zu werden. Je nach Typ eignen sich die Fallen für den Innen- und/oder Außenbereich. Während sich einzelne Exemplare mit der klassischen Mäusefalle gut fangen lassen, ist bei einer Plage eine andere Falle nötig.

 
Mäusefalle

Der Handel bietet nicht nur Lebendfallen an, sondern auch Schlagfallen und andere, in denen sich mehrere Mäuse auf einmal fangen und vernichten lassen. Durch einen Datenvergleich wurden die fünf besten Mausefallen ermittelt.

Top 5 Mausefalle Bestenliste

01 Luna Mäusefallen

Material: Der Klassiker unter den Mausefallen wird aus Holz gefertigt und ist mit einem Metallbügel als Schlagbolzen versehen. Der Fallentyp eignet sich, um einzelne Mäuse damit zu fangen und zu töten.

Fallentyp: Luna Mäusefallen sind klassische Schlagfallen, sogenannte Tötungsfallen. Die Maus wird in der ca. 10x6 cm großen Falle durch einen herab schlagenden Metallbügel getötet. Dieser bricht ihr durch die Wucht das Genick, sodass die Maus auf der kleinen Holzplatte eingeklemmt liegenbleibt.

Handhabung: Die kleine Falle wird mit einem Köder bestückt und gespannt. Versucht die Maus den Köder zu ergattern, löst der Mechanismus aus und tötet das Tier. Beim Spannen ist jedoch Vorsicht geboten, da der Bügel mit viel Kraft herab schlägt, wenn der Mechanismus beim Aufstellen aus Versehen berührt wird.

  • Fazit: Die schlichte Falle aus Holz eignet sich, um damit eine Maus nach der anderen zu töten. Auch im preiswerten Set mit mehreren Fallen erhältlich, können Luna Mausefallen sowohl im Freien, als auch in Innen- und Wohnräumen platziert werden. Als kleiner Nachteil kann angesehen werden, das zum Bedienen und Spannen der Falle beide Hände nötig sind. Zudem wird etwas Kraft für den Metallbügel benötigt.

02 SWISSINNO1 003 223 SuperCat Mausefalle

Material: Die SuperCat Mausefalle ist aus stabilem Kunststoff gefertigt und mit einem Schlagbügel versehen. Dadurch kann das Modell leicht gereinigt und wieder verwendet werden.

Fallentyp: Als Schlagfalle konzipiert wird die Falle mit einem Köder versehen und gespannt. Sie fängt die Mäuse nicht nur, sondern tötet sie gleichzeitig. Gefangene Mäuse können aus der Mäusefalle ohne Berührung entfernt werden.

Handhabung: Mit den Maßen 5 x 12,5 x 19 cm kann die Falle mithilfe des Köderdeckels schnell gefüllt werden. Die Klammer ähnliche Falle wird dann gespannt aufgestellt und fängt zuverlässig Mäuse.

  • Fazit: Wer auf der Suche nach einer leicht bedienbaren Mausefalle ist, ist mit der SuperCat gut beraten. Die Rattenfalle kann im Keller, dem Garten oder hinter dem Sofa platziert werden. Sie wird inklusive Fangköder (giftfrei) geliefert und ist im einstelligen Preisbereich zu finden.

03 TwinterS Profi-Mäusefalle

Material: Die robusten Profi-Mäusefallen sind aus hochwertigen ABS-Kunststoff gefertigt und lassen sich nach Gebrauch gut reinigen. Der Doppelschlagbügel ist aus Metall und tötet die Tiere zuverlässig ab.

Köder: Die TwisterS Mausefalle ist mit einem speziellen Ködertopf versehen. In diesen können Pasten, Körner oder andere Köder sicher verstaut werden.

Anwendung: Die mit einem extra großen Trittbrett gefertigte Falle kann leicht aufgestellt werden, Nach dem Bestücken wird der Schlagbügel aufgezogen und die Mäusefalle aufgestellt. Danach kann sie, ohne Kontakt mit dem toten Tier zu bekommen, geleert werden.

  • Fazit: Angeboten werden die Profi- Mausefallen im sparsamen Paket mit insgesamt 8 Fallen. Durch den robusten ABS-Kunststoff eignet sich die Falle auch für den Außenbereich und kann bei Schnee, Regen oder im Sommer bei großer Hitze im Freien aufgestellt werden.

04 Vensmile Kastenfalle

Fallentyp: Bei der 16,6 x 5,2 x 6,5 cm großen Kastenfalle für Mäuse handelt es sich um eine Lebendfalle. Die Maus muss nach dem Fangen weit genug entfernt wieder freigelassen werden. Der Fallentyp fängt die Mäuse, tötet sie aber nicht.

Material: Aus Kunststoff gefertigt, kann die Lebendfalle immer wieder verwendet werden. Sie lässt sich leicht und hygienisch reinigen und ist für den Innen- und Außenbereich geeignet.

Eigenschaften: Der Köder wird in das Fach gelegt und die Federtür aufgestellt. Danach ist die Mausefalle einsatzbereit. In der geschlossenen Falle gefangen, kann die Maus wieder ausgesetzt werden, ohne mit dem Tier in Kontakt zu kommen.

  • Fazit: Für wenig Geld lassen sich mit der Mausefalle von Vensmile viele Mäuse fangen. Die Falle kann immer wieder verwendet werden und eignet sich als Profi-Kastenfalle für alle Orte.

05 Aookey Mäusefalle

Fallentyp: Bei der Falle handelt es sich um eine Schlag- bzw. Schnappfalle. Sie fängt und tötet Mäuse in einem. Dank dem großen Trittbrett gelangen die Mäuse bequem an den Köder und können sicher gefangen werden.

Material: Das Fallenmodell ist robust und langlebig. Aus hochwertigen Polystyrol gefertigt, kann die Mäusefalle auch bei Wind und Wetter im Freien aufgestellt werden. Zudem lässt sich das Material leicht reinigen, sodass die Falle immer wieder verwendet werden kann.

Handhabung: Die 10 x 5 x 5 cm große Mäusefalle wird mit einem Köder bestückt. Dann wird die Falle gespannt und aufgestellt.

  • Fazit: Im praktischen 6er-Pack erhältlich, sind die Mäusefallen von Aookey ein wahres Schnäppchen. Sie lassen sich über viele Jahre verwenden und können auch mehreren Mäusen schnell den Garaus machen.

Wichtige Tipps beim Kauf einer Mausefalle

MäusefalleDer Handel bietet verschiedene Fallentypen an, mit denen sich unterschiedlich viele Mäuse fangen lassen. Neben der klassischen Holzfalle sind auch elektrische Mäuse- und Rattenfallen erhältlich.

Lebendfalle, Rohrfalle und Kastenfalle für Mäuse

Wer die Maus nur fangen, aber nicht töten möchte, muss sich für eine Lebenfalle entscheiden. Diese sind als Rohrfalle oder Kastenfalle in verschiedenen Größen erhältlich. Eine Rohrfalle kann auch leicht selber gebaut werden:

  • Kunststoffrohr an einem Ende gut zukleben
  • Köder (Erdnussbutter oder Ähnliches) in die Falle geben
  • Die Falle schräg aufstellen oder in den Boden eingraben
  • Ist die Maus gefangen, in mindestens 200 Meter Entfernung frei lassen

Tötungsfallen

Tötungsfallen werden ebenfalls angeboten. Diese sind in der Regel mit einem Schlafbügel versehen. Dieser tötet die Maus, sobald sie einen Mechanismus auslöst. Elektrische Fallen funktionieren ähnlich, Sie töten die Maus jedoch nicht durch einen Schlagbügel, sondern durch einen Stromschlag.

Köder für die Mäusefalle

Viele Hersteller bieten ihre Mausefallen direkt mit einem passenden Köder an. Diesen gibt es als Giftköder, der auch nachgekauft und nachgefüllt werden kann. Andere Fallen lassen sich individuell mit verschiedenen Ködern bestücken. Neben fertigen Giftködern für Schlag- und Kastenfallen eignen sich auch verschiedene Lebensmittel zum Anlocken.

Form und Handhabung

Klassische Schlag- und Bügelfallen besitzen in der Regel keinen besonderen Schutzmechanismus. Die Gefahr, dass Kinder oder Haustiere den Mechanismus berühren und auslösen, ist daher immer gegeben. Wer diese Gefahr ausblenden möchte, sollte sich für einer rundherum geschlossene Kastenfalle entscheiden. Diese kann mit nur einer Hand bestückt und gespannt werden, sodass sie in der Handhabung sehr leicht sind.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen