Startseite   »   Gartenpflanzen   »   Ornithogalum arabicum (Arabischer Milchstern)

Ornithogalum arabicum (Arabischer Milchstern)

Der Ornithogalum arabicum wird auch als arabischer Milchstern bezeichnet. Die Pflanze hat ihren Ursprung im Mittelmeerraum. Insbesondere in Italien, Portugal, Spanien und Griechenland ist sie deshalb zu finden. Bekanntlich wird der Blütenstängel bis zu 40 Zentimeter hoch.

 
Ornithogalum-arabicum-bild

Herkunft der Ornithogalum arabicum Pflanze

Die richtige Pflege und das Überwintern der Pflanze muss geplant sein. Auch muss der Standort richtig gewählt werden. Ebenfalls geläufig für den Ornithogalum arabicum ist die Bezeichnung Stern von Bethlehem. Die Pflanze wird der Asparagaceae (Spargelgewächse Familie) zugeordnet.

Zuhause ist die Pflanzenart neben Europa auch in Asien und Afrika. Der botanische Name der Pflanze Ornithogalum entstammt der griechischen Sprache und setzt sich aus den Worten "ornis" für "Vogel" und "gala" für "Milch" zusammen. Von der Ornithogaleae sind zum heutigen Zeitpunkt etwa 80 unterschiedliche Arten bekannt.

Da die weißliche Flüssigkeit der Pflanze zu Reizungen an den Schleimhäuten und auf der Haut führen kann, wird die Pflanze häufig auch als Gärnerschreck bezeichnet. Auch die Zwiebeln sind giftig. Dies gilt ebenfalls beispielsweise für die Ornithogalum dubium.

Wann Ornithogalum arabicum pflanzen?

Der ideale Zeitpunkt zum Einpflanzen des arabischen Milchsterns ist das Frühjahr, insofern es sich um eine Milchstern-Art handelt, die frostempfindlich ist. Da Ornithogalum arabicum nicht winterhart ist, handelt es sich hierbei um den optimalen Zeitpunkt.

  • Winterharte Arten hingegen werden bereits im Herbst in das Beet gepflanzt.
  • Zwischen den Zwiebeln gilt es einen Abstand von etwa 20 Zentimetern zu berücksichtigen.
  • Die Zwiebeln werden etwa 10 Zentimeter tief in den Boden eingesetzt.
  • Was das Umtopfen betrifft, so gilt bei Zimmerpflanzen, dass diese erst im Folgejahr umgetopft werden müssen. Um Dünger einzusparen kann die Pflanze jährlich umgetopft werden.
  • Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Zwiebel währenddessen nicht angegossen wird.
  • Erst, wenn ein Austrieb sichtbar wird, kann das Gießen beginnen.

Die Samen werden im Frühjahr oder Herbst ausgesät. Wird der arabische Milchstern in den Garten gepflanzt, so sollte der Boden die ersten Wochen über feucht, aber nicht nass verbleiben.

Pflege und Aussehen des arabischen Milchsterns

Beim Ornithogalum arabicum handelt es sich um eine krautige Zwiebelblume. Diese besteht aus Blättern, die dem Aussehen von Gras ähneln. Auch grundständige Laubblätter, die zumeist silberfarbene Längsstreifen aufweisen sind typisch für diese Pflanze. Die Stängel sind mit sternförmigen sowie traubig angeordneten Blüten ausgestattet.

Die typisch weißen Blüten entwickeln nach der Blütezeit Kapselfrüchte. In diesen Früchten kommt es schließlich zur Bildung runder Samen. Um auch die kalte Jahreszeit zu überstehen werden Zwiebeln ausgebildet. Ebenfalls hier ist in dem Fall noch einmal die Giftigkeit der Pflanze zu erwähnen.

Der richtige Standort

Zur Pflege des Ornithogalum arabicum gehört ein sonniger oder teilsonniger Standort. 5 bis 10 Zentimeter tief sollte die Pflanze sitzen. Beginnen die Blätter im Herbst zu vergilben, so ist es notwendig das Gießen zu reduzieren. Sind Teile vertrocknet, so kann ein Schnitt vorgenommen werden.

Generell wird jedoch durchdringend gegossen. Bei der Düngung ist auf einen Flüssigdünger zu achten. Dazu können auch Stäbchen genommen werden – im Idealfall jeweils zu halber Konzentration. Die Erde sollte wasserdurchlässig sein. Es eignet sich am besten Kakteenerde.

Wird Ornithogalum arabicum in einem Topf gehalten, so kann ebenfalls Kakteenerde aus dem Handel genommen werden. Zu beachten ist, dass die Pflanze erst auf den Balkon oder in den Garten kommen sollte, wenn nicht mehr von Frostbildung ausgegangen werden kann. Wenn der Sommer anbricht, so kann die Pflanze nach draußen an einen hellen und geschützten Ort. Für das Substrat ist es ebenfalls möglich auf eine Kombination aus Blumenerde, Bimskies und Sand zu setzen. Hierbei ist das Verhältnis 2:1:1 zu beachten.

Das Wasser muss aus dem Topf schnell ablaufen können, weshalb es wichtig ist keinen Untersetzer zu verwenden. Das durchdringende Gießen wird empfohlen bis sich das gesamte Substrat mit dem Wasser vollgesaugt hat. Dabei ist zu beachten, dass die nicht winterharten Milchstern-Arten im Haus einen Platz bevorzugen, der hell ist – aber nicht voll der Sonne ausgesetzt. Wird der arabische Milchstern also als Zimmerpflanze gehalten, so wird eine Temperatur von etwa 20 Grad als optimal angesehen.

Wo kann man den Ornithogalum arabicum kaufen?

milchstern-arabisch

Den arabischen Milchstern kann man in manchen Baumärkten als Topfpflanze und bevorzugt online kaufen. Hier werden zumeist die Samen angeboten. Die Shops bieten in der Verkaufssaison oft auch die ganzen Zwiebeln an.

Ornithogalum arabicum überwintern – Wie es geht

Da der Ornithogalum arabicum nicht winterhart ist, kann er den Winter über auch nicht draußen im Beet verbleiben. Die Pflanze sollte deshalb im Haus überwintern. Die Knollen der Pflanze werden hierfür ausgegraben und können dann kühl sowie dunkel bei etwa 10 Grad überwintert werden. Sie können dabei im Topf verbleiben oder offen gelagert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass sie trocken lagern. Es ist nicht nötig diese zu gießen.

Vermehrung

Er breitet sich durch Tochterzwiebeln und Selbstaussaat von selbst aus, wodurch neue Exemplare entstehen. Eine Vermehrung muss deshalb normalerweise nicht selbst durchgeführt werden. Aus alten Pflanzen lassen sich leicht neue ziehen, indem entweder ein größerer Horst geteilt wird oder die neu entstandenen Exemplare ausgegraben werden.

Des Weiteren lassen sich die Samen sammeln und nutzen. Da die Milchsterne in der Regel recht robust sind, sind sie nur wenig anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Wenn die Zwiebeln jedoch nicht austreiben – selbst wenn die Pflege stimmt, so kann der Standort möglicherweise doch nicht ganz ideal sein.

Bildquellen:

Wikipedia.org – Jean-Pol GRANDMONT - Eigenes Werk – CC BY 3.0

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen