Startseite   »   Gartentipps   »   Pflanzen in Deutschland bestimmen

Pflanzen in Deutschland bestimmen

Viele Menschen machen im Sommer gerne Spaziergänge oder gehen im Wald wandern. Auf solchen Erkundungstouren begegnet man jedoch häufig Gewächsen und Pflanzen, die man eventuell nicht genau kennt.

 
pflanzen-bestimmung-deutschland

Pflanzen in Deutschland nach Blattform bestimmen

Etwa 4000 höhere Pflanzenarten gibt es in Deutschland. Doch wie kann man am besten und genauesten die Art der Pflanze in Deutschland bestimmen, die man gesehen hat? Es gibt einige Methoden, um dies zu erreichen. Neben den Blüten gehören die Blätter eines Baums oder einer Pflanze zu den wichtigsten Merkmalen, um sie zu bestimmen.

Es gibt eine äußerst große Anzahl an verschiedenen Formen und Gestalten, weswegen es sinnvoll ist, sich als erstes einer Übersicht dieser Vielzahl an Möglichkeiten zu beschäftigen. Dies ist eine grundlegende und grobe Einteilung der Blattformen von Pflanzen – für eine genauere Anleitung, jede Menge Hintergrundwissen und bebilderten Bestimmungshilfen ist das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch zu empfehlen:

Eiförmige & elliptische Blätter: Die Form des Blattes gleicht einem Ei.

Herzförmige & rundliche Blätter: Die Form des Blatts ähnelt einem Herzen.

Gefingerte & gebuchte Blätter: Es sind mehrere Teilblättchen zu erkennen, die allerdings alle am gleichen Ansatz entstehen.

Nadelförmige Blätter: Die „Blätter“ sind dünne Nadeln.

Längliche & lanzettliche Blätter: Die Blätter sind länglich geformt.

Gefiederte Blätter: Das Blatt ist in unterschiedliche Teilblättchen unterteilt, die separat vom Spross wachsen.

Diese Blattformen dienen sehr gut als Ansatz, um eine weitere Eingrenzung zu betreiben. Dies ist eine äußerst grobe Einteilung, die noch sehr weit verfeinert oder ausgeweitet werden kann. Sie soll lediglich als Ansatzpunkt dienen, um Pflanzen und Bäume in Deutschland einer bestimmten Gruppe zuzuordnen, um von diesem Ansatzpunkt aus, weitere Forschungen anzustellen.

Es bietet sich an diesem Punkt an, Bilder von Pflanzen aus der zugehörigen Kategorie zu durchsuchen, um auf diese Weise die gesuchte Pflanze zu entdecken.

▶ Hier geht es weiter zur Pflanzenbestimmungs-Anleitung

Stauden bestimmen – Wie geht das?

Neben den Pflanzen, die in der freien Natur entdeckt wurden, kann es auch interessant sein, Pflanzen im eigenen Garten zu entdecken und zu bestimmen. Eine Pflanze der Kategorie Staude, die in Deutschland häufig im Garten zu finden ist, zu bestimmen kann ebenfalls interessant sein.

Die Bestimmung der Stauden funktioniert dabei, wie bei den normalen Pflanzen auch: ein Bild von der Staude kann hierfür mit den gängigen Arten in Deutschland verglichen werden, um so die Staude im eigenen Garten zu identifizieren. Diese Basis- Vorgehensweise führt jedoch nicht immer zum Erfolg und erfordert ein großes Nachschlagwerk.

Plant man eine gefundene Staude zu vermehren, so ist dies denkbar einfach. Den Wurzelstock mit einem Spaten teilen, etwas kürzen und dann in ein Erdloch mit lockerer Erde stecken.

Wo man diese im Garten platzieren muss ist dabei nicht ganz so einfach. Aus diesem Grund folgt eine Liste mit den sieben Kategorien der Stauden, die in Deutschland vertreten sind mit dem Hinweis auf den besten Platz im Garten:

  • Freiflächenstauden – in der Sonne
  • Alpine Stauden – in der Sonne
  • Steingartenstauden –  in der Sonne
  • Prachtstauden – in der Sonne oder im Halbschatten
  • Gehölzrandstauden –  im Halbschatten oder Schatten
  • Waldstaude –  im Halbschatten oder Schatten mit feuchtem Boden
  • Uferrandstauden – am Teichrand

Startet man damit die Staude zu bestimmen, so ergibt sich während der Suche, um welche Kategorie es sich tatsächlich handelt. Möchte man diese dann vermehren, so sollte man der Empfehlung dieser Liste folgen, um der Staude optimale Lebensbedingungen zu ermöglichen.

Pflanzenbestimmung in Deutschland: Wichtige Merkmale

Neben der Blattform gibt es auch noch weiter Merkmale, mit deren Hilfe es möglich ist Pflanzen zu bestimmen. Es gibt im Internet spezielle Seiten, auf denen es möglich ist, nach Pflanzen mit bestimmten Merkmalen zu suchen. Zu diesen besonderen Merkmalen zählen dabei:

  • Blütenfarbe
  • Standort
  • Blütezeit
  • Wuchsform
  • Bodenart
  • Bodenfeuchte

Findet man eine Pflanze in Deutschland in der freien Natur oder auch in seinem eigenen Garten, ist es mit solchen Internet Angeboten oder auch Apps möglich, die Pflanzenbestimmung über diese Merkmale durchzuführen.

Dafür muss man lediglich die Merkmale der betreffenden Pflanze in den Online Katalogen ankreuzen und es werden die Pflanzen herausgesucht, die die entsprechenden Merkmale aufweisen. Dadurch bleibt es einem selber erspart, eine lange und aufwändige Suche durchführen zu müssen.

Pflanzen mithilfe von App bestimmen

pflanze-deutschland-app

Neben der Suche auf solchen Internetseiten gibt es aber auch noch andere Methoden, um den Namen oder die Art der Pflanze zu bestimmen. Dazu kann man das Bild der Pflanze mit Bildern aus dem Internet oder in Fachbüchern oder Fachzeitschriften vergleichen.

Wird man dort nicht fündig, so kann man die Internetkataloge zu Rate ziehen, oder auch einen Bekannten fragen, der sich mit Pflanzen auskennt. Findet man auf diesem Weg immer noch keine Antworten, so kann man sich auch bei einem Fachmann erkundigen.

Klappt das auch?

Mittlerweile gibt es aber neben der Suche im Internet auch die Möglichkeit, die Pflanze über eine App zu bestimmen. Für diese Vorgehensweise muss man lediglich ein Bild der gesuchten Pflanze aufnehmen und dieses dann in der App hochladen.

Dort durchsucht das Programm dann seinen hinterlegten Katalog an Bildern von Pflanzen und vergleicht diese Bilder mit dem der eigenen Pflanze. Auf diese Weise nimmt das Programm einem die mühevolle Suche nach dem Namen der Pflanze ab. Allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass diese Apps nicht ganz ausgereift sind.

Eine gute App in diesem Bereich ist beispielsweise [email protected] Sie funktioniert wie beschrieben, es muss nur ein Foto der gesuchten Pflanze hochgeladen werden und das Programm erledigt die gesamte Arbeit.

Nach einem kurzen Moment folgt bereits die Antwort. Jedoch ist es dafür wichtig, dass das Bild möglichst neutral und vor einem weißen Hintergrund aufgenommen wird, damit das Programm genügen Anhaltspunkte zum Vergleich ausfindig machen kann.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren