Startseite   »   Selber Bauen   »   Pflanzentreppe selber bauen

Pflanzentreppe selber bauen

Mit einer Pflanzentreppe lassen sich auch triste Ecken und der Balkon verschönern. Blumentreppen bieten Platz für viele Pflanzen, ohne dass sie dabei viel Stellfläche benötigen. Natürlich eignen sich die kleinen Treppen nicht nur für Blumen, sondern auch duftende Kräuter gedeihen auf einer Pflanzentreppe.

 
Blumen

Pflanzentreppe selber bauen – Anleitung

Um sich selbst eine Pflanztreppe zu bauen wird kaum handwerkliches Geschick benötigt. Sind die richtigen Materialien vorhanden, ist die Treppe im Handumdrehen fertig. Für den Eigenbau gibt es mehrere Möglichkeiten. Die erste Variante wird aus einer alten Holzleiter gebaut. Benötigt werden dazu:

  • 1 Holzleiter
  • Bretter
  • Schrauben
  • Farbe
  • Säge

Zuerst wird die Leiter mit einer Säge auf die richtige Länge gekürzt. Dann wird das Holz mit Schleifpapier behandelt. Nun werden die Bretter auf die passende Länge gesägt, sodass diese genau auf die Sprosse passen. Mit zwei oder drei Schrauben wird auf jeder Sprosse ein Brett festgeschraubt – fertig.

Bei der zweiten Variante wird die Blumentreppe aus Dachlatten und Brettern gebaut, was ebenfalls sehr einfach ist:

  1. Zuerst werden zwei Dachlatten auf die gewünschte Länge gekürzt. Diese kommen später rechts und links gegen die Wand.
  2. Danach müssen zwei weitere Dachlatten zugesägt werden. Diese bilden die Schräge im vorderen Bereich und sind gleichzeitig der Halt für die Bretter.
  3. Nun werden entsprechend viele Bretter zugesägt, auf denen später die Blumentöpfe ihren Platz finden. Die Bretter müssen zwischen die schrägen Latten passen.
  4. Zuerst werden die Dachlatten, welche an die Wand kommen, mit den Latten für die Schrägen im oberen Bereich verschraubt. Sind beide Seiten fertig, wird das oberste Brett direkt zuerst zwischen den Latten angebracht.
  5. Danach werden die anderen Bretter zwischen das Lattengestell geschoben und jeweils mit zwei Schrauben rechts und links befestigt – fertig.

Je nach Bedarf und Designwünschen kann die selbst gebaute Pflanzentreppe noch mit einem schönen Buntlack gestrichen werden.

Kräutertreppe selber machen

Beim Eigenbau gibt es keine Grenzen. Die Blumentreppe kann in die Breite gebaut werden oder mit ausreichend Brettern auch sehr hoch werden. Lässt man ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Etagen, finden auch größere Pflanzen darin Platz. Hängeblumen präsentiert man am besten im oberen Bereich, und dreht diese so, dass die Ranken der Pflanze seitlich an der Treppe herunter hängen.

Auch für Kräuter ist die Pflanzentreppe optimal geeignet. Die Pflanzentreppe ist sehr platzsparend, beheimatet aufgrund der vielen Ebenen aber sehr viele Pflanzen. Wer sich einen kleinen Duftgarten auf dem Balkon anlegen möchte, der sollte auf eine Kräutertreppe nicht verzichten. Neben den fertigen Modellen aus dem Handel gelingt auch der Eigenbau sehr einfach. Steht nur wenig Platz zur Verfügung, gibt es auch Blumentreppen für die Ecke.

Pflanzentreppe aus Paletten

Paletten eignen sich ebenfalls zum Bau einer Pflanzentreppe. Wird jedes zweite Brett von der Palette entfernt, sind sofort die passenden Fächer und Öffnungen für die Blumentreppe fertig. Damit die Erde in der Palette gehalten wird, muss diese von innen jedoch mit einer Folie ausgekleidet werden.

Danach kann die umfunktionierte Palette senkrecht aufgestellt und mit Blumenerde befüllt werden. Die Pflanzen sollten jedoch nicht zu groß sein. Kleine blühende Blumen, Kräuter und auch Ziergräser eignen sich jedoch gut, wenn man eine Palette bunt bepflanzen möchte.

Blumenbank selber bauen

BlumenbankWer eine alte Bank besitzt, kann diese im Handumdrehen zur Blumenbank umfunktionieren. Auf der Sitzfläche finden zahlreiche Blumentöpfe ihren Platz und an der Lehen können ebenfalls Töpfe angebracht werden. Je nach Material der Bank lassen sich diese mit einer Halterung festschrauben oder sie werden dekorativ und rustikal mit starker Paketschnur festgebunden.

Aus einem stabilen Brett und Vierkantbalken lässt sich eine Bank für Blumen aber auch leicht selber bauen. Dazu werden einfach vier der Balken auf die gewünschte Länge zugesägt. An den Seiten werden jeweils zwei Balken unter dem Brett festgeschraubt, und fertig ist die Blumenbank. Baut man mehrere dieser Bänke in unterschiedlichen Höhen, und stellt diese hintereinander auf, hat man eine schöne und große Pflanzentreppe.

Pflanzentreppe aus Holz, Metall oder Kunststoff – Verschiedene Modelle

Blumentreppen sind sehr platzsparend und können auch auf dem kleinsten Balkon aufgestellt werden. So wird es möglich, auf kleinstem Raum eine üppige Blütenpracht zu bekommen. Neben Blumen und anderen blühenden Pflanzen wachsen auch Kräuter, Gräser oder Kakteen in der Pflanzentreppe.

Der Handel bietet eine tolle Auswahl an, sodass bei Größe, Form und Design keine Wünsche mehr offen bleiben. Auch beim Material hat man die freie Auswahl. Blumentreppen gibt es aus Holz, Metall oder Kunststoff. Einfache Modelle bestehen aus zwei Etagen und lassen sich oftmals zusammenklappen. Größere Pflanzentreppen besitzen mehrere Etagen und können mit einfachen Brettern bestückt sein. Andere Modelle haben Schubladen zum Bepflanzen und können zusätzlich verziert sein.

Blumentreppen gibt es aber auch in Form von einem Gerüst, sodass rundherum in verschiedenen Höhen und auf verschiedenen Ebenen kleine und große Pflanzen darin Platz finden. Diese Modelle werden in der Regel feste montiert und lassen sich, im Vergleich zur einfachen und klassischen Pflanzentreppe, nicht zusammenklappen.

Modelle aus Metall oder Guss besitzen oft eine runde oder eckige Form. Blumentreppen für die Ecke nehmen noch weniger Platz ein, bieten aufgrund ihrer Form aber eine besonders große Stellfläche für Blumen. Als rundes Modell sind die Halterungen in verschiedenen Ebenen angebracht, und winden sich dabei um eine Stange.

Mit ein wenig Fantasie und etwas Geschick lassen sich auch einfache Möbel oder Utensilien in eine Blumentreppe verwandeln. Eine Klapptritt-Leiter oder mehrere Hocker nebeneinander gestellt und mit Blumen bestückt, werden schnell zur Blumenetagere. Auch kleine Beistelltische, die zusätzlich eine Ablage habe, eignen sich für den Eigenbau von einer Pflanzentreppe.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen