Startseite   »   Gartenpflanzen   »   Rapunzel Tomatenpflanze

Rapunzel Tomatenpflanze

In beinah jedem gut sortierten Garten gibt es ein Beet mit verschiedenen Gemüse-und Obstarten. Dabei setzen Hobbygärtner nicht nur auf Gurken, Kopfsalat und Paprika, auch Lauchzwiebeln und Tomaten gehören zur Grundausstattung im Gemüsebeet. Tomaten sind mit eine der beliebtesten Pflanzensorten. Sie sind recht leicht zu pflegen und bringen erfolgreiche Ernte.

 
Tomatenpflanze

Hobbygärtner können nicht nur fertige Pflanzen in Fachmärkten kaufen. Richtige Hobbygärtner sähen die Tomatenpflanzen selber. Heute gibt es eine kleine Auswahl an verschiedenen Tomatenarten, von den ganz kleinen Tomaten bis hin zu Fleischtomaten. Seit einiger Zeit gibt es auch eine ganz neue Art der Tomatenpflanze, die sogenannte Rapunzel Tomatenpflanze.

Rapunzel Tomatenpflanze – Merkmale

Die Rapunzel Tomatenpflanze ist eine neu gezüchtete Art, deren Optik an den Zopf von Rapunzel erinnert. Sie wachsen eher in die Höhe und die Früchte wachsen in einer hängenden Form. Die Pflanze sieht aus wie ein Weinstock und produziert bis zu 40 kleine Tomaten. Sie wachsen an langen Kaskadenbindern und wurden anhand der Form mit ihrem Namen bestückt.

Die kleinen Kirschtomaten sind sehr würzig und sind perfekt für Gemüsetafeln, zum Salat oder einfach für die Hand geeignet. Sie können direkt von der Pflanze aus gegessen werden. Die Samen sind für 15er Packungen vorhanden und werden für etwa 4,00 Euro angeboten.

Aussaat und Standort der Rapunzel Tomatenpflanze

Grüne TomatenDie Tomatenpflanze „Rapunzel“ wird im Frühling ausgesät und benötigt dazu einen Anzuchttopf. Nachdem sie zu Keimen begonnen hat, müssen die kleinen Pflänzchen auseinander gezogen werden. Anschließend wird sie in einen gut fruchtbaren Boden mit Durchlässigkeit gesetzt. Von der Aussaat bis zur Keimung dauert es zwischen 7 bis 21 Tagen. Nach der Keimung braucht jede Tomatenpflanze einen Abstand von 24cm, um optimal wachsen zu können.

Ihr Standort sollte sonnig sein, mit schattigen Einflüssen. Die Laubfarbe ist Grün und die Tomaten werden kräftig rot. Von der Aussaat bis zur Ernte können zwischen 68 und 70 Tagen vergehen. Die Rapunzel Tomatenpflanze ist leicht zu pflegen.

Richtig pflegen und behandeln

Tomaten sind einjährige Pflanzen und werden in der Regel etwa 20cm hoch. Die Stabtomaten, zu denen die Rapunzelpflanze zählt, kann bis zu 2m hoch werden. Die beste Erntezeit liegt zwischen Juli und August. Damit sie gut gedeihen und reichlich Früchte tragen, gibt es hier eine kleine Anleitung.

  1. Tomaten sind Starkverzehrer und sollten eine Mischung aus Erde, Mist und Kompost zum Gedeihen bekommen.
  2. Nach der Pflanzung müssen die Tomaten einen kräftigen Wasserguss bekommen, anschließend gibt es einige Tage kein Wasser. Das regt das Wurzelwachstum an.
  3. Die Rapunzel Tomaten brauchen eine Stütze. Dazu eignen sich 2 bis 2,5m hohe Pflöcke, an denen der Stamm festgebunden wird.
  4. Tomaten werden nur gegossen, wenn sie am Morgen die Blätter hängen lassen. Idealerweise sind im Wasser 4g Salz enthalten, das hebt den Geschmack.
  5. Die Pflanze sollte in den ersten Wochen nicht gedüngt werden. Die vorhandene Mischung reicht zwei bis drei Monate. Anschließend nur alle 3 bis 3 Wochen düngen.
  6. In den Blattachseln sollten die Triebe entfernt werden. Dadurch wird ein höherer Ertrag ermöglicht. Sie produzieren nur Blattmasse, aber keine leckeren Tomaten.

Mit diesen Pflegehinweisen wird die Rapunzel Tomatenpflanze mit vielen Früchten bestückt werden.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren