Startseite   »   Gartengeräte & Gartenbedarf   »   Beste Schnurwasserwaage – Top 5 Schnurwasserwaagen

Beste Schnurwasserwaage – Top 5 Schnurwasserwaagen

Schnurwasserwaagen werden hauptsächlich dazu genutzt, um Ungenauigkeiten beim Heimwerken zu entdecken und auszugleichen. Dabei wird das Gerät an eine Schnur gehängt und die Luftblase in der Mitte der Waage zeigt an, ob diese Stelle gerade ist, oder ob Abweichungen in eine bestimmte Richtung vorliegen.

 

Die Schnurwasserwaage sollte möglichst handlich sein, damit man sie beim Arbeiten an Dingen oder Flächen direkt verwenden kann. Auch ein hohes Maß an Genauigkeit ist bei diesen Geräten von integraler Wichtigkeit, da man sich schließlich bei seiner Arbeit auf die Funktionalität der Waage verlässt.

Top 5 Schnurwasserwaagen Bestenliste

01 kwb Schnur-Wasserwaage 

Anwendung: Diese Schnurwasserwaage ist für den normalen Hausgebrauch sowie auch für professionellen Einsatz geeignet. Sie ist für das Ausrichten von Richtschnüren gemacht und kann auch bei Mauern oder auch Pflaster-Arbeiten überzeugen. Die Unterseite der Waage ist dabei mit einer V-Nut ausgestattet, damit auch Messungen auf runden Oberflächen einwandfrei funktionieren.

Material: Die Schnurwasserwaage von kwb besteht aus Aluminium. Dadurch ist sie sehr robust und kann auch unter großen Belastungen zuverlässig eingesetzt werden. Zudem besteht die Unterseite aus ABS-Kunststoff, was diesen Effekt noch verstärkt.

Größe: Dieses Modell hat eine Länge von 70 mm. Dieses durchaus kompakte Design sorgt dafür, dass die Waage überall zum Einsatz kommen kann, da sie praktischerweise einwandfrei in die Hosentasche passt. So muss man sie nur noch zücken und die Messung kann beginnen.

  • Fazit: Die Schnurwasserwaage von kwb ist ein erstklassiges Produkt, welches sowohl für den Heimgebrauch, als auch für eine Verwendung auf der Baustelle geeignet ist. Mit dieser Waage kann man als Käufer nichts falsch machen.

02 Stanley Schnurwasserwaage

Anwendung: Die Schnurwasserwaage von Stanley ist für Maurer- und Fliesenarbeiten entwickelt worden. Dabei kann sie sowohl an Schnüren aufgehängt werden, durch die flache Unterseite kann sie aber auch direkt auf das zu messende Objekt gelegt werden.

Material: Die Waage besteht vollständig aus Aluminium. Dies macht die Waage an sich äußerst robust, allerdings bestehen auch die Flügel an der Seite aus Aluminium, wodurch sie etwas anfällig gegen Schäden sind.

Größe: Die Größe dieses Modells beläuft sich auf 80 mm. Sie ist somit sehr klein und handlich im Gebrauch. Das Produkt passt in die Hosentasche und ist dadurch sehr schnell griffbereit, wenn man mehrere Dinge nacheinander ausmessen muss.

  • Fazit: Dieses Produkt ist eine handliche und praktische Wasserwaage und ist sowohl für den privaten Gebrauch, als auch für die professionelle Nutzung geeignet. Allerdings sollte man vorsichtig mit den Flügeln umgehen.

03 Toolcraft Schnur-Wasserwaage

Anwendung: Diese Wasserwaage von der Firma Toolcraft wurde konzipiert, um bei der Ausrichtung von Richtschnüren zu helfen. Dadurch ist sie das beste Hilfsmittel bei der Arbeit mit Mauern oder Bodenplatten.

Material: Das Produkt besteht aus Aluminium und Kunststoff, wodurch es den Belastungen einer Baustelle standhalten kann. Die Flügel, die zur Ausrichtung der Schnüre angebracht sind, bestehen allerdings nur aus Plastik, weswegen hier Vorsicht geboten ist.

Größe: Das Modell von Toolcraft ist 100 mm lang und somit größer als die anderen Waagen. Aus diesem Grund ist weitaus weniger handlich als die anderen Schnurwasserwaagen, was sich auch auf das Hängen den Schnüren negativ auswirkt.

  • Fazit: Die Waage ist ein solider Helfer beim Ausmessen von geraden Flächen. Allerdings ist die Größe ein kleiner Minuspunkt. Dadurch ist es nicht so leicht, sie ständig mit sich zu führen, was vor dem Kauf beachtet werden sollte.

04 Sola Schnur-Wasserwaage

Anwendung: Diese Wasserwaage ist eher für den Gebrauch in den eigenen vier Wänden oder für Hobbygärtnert beziehungsweise Maler gedacht. Sie wurde nicht, wie die anderen Modelle, für einen harten Alltag auf der Baustelle geschaffen.

Material: Das Produkt besteht vollständig aus Kunststoff, weswegen es nur für den Hobbyhandwerker geeignet ist. Wenn man vorsichtig mit der Waage umgeht wird sie eine längere Zeit halten, jedoch sollte man sie direkt wieder wegräumen, nachdem man sie genutzt hat, um Schäden zu vermeiden.

Größe: Die Größe dieser Waage beläuft sich auf 8 mm, was sie zu einem handlichen Begleiter macht. Hier zeigt sich auch wieder die Konzeption für den Gärtner oder Maler, der sich die Waage einfach schnell in die Arbeitshose stecken kann, um sie später erneut zu verwenden.

  • Fazit: Die Sola Schnurwasserwaage ist ein durchaus gutes Modell und erfüllt seinen Zweck vollkommen, allerdings sollte sie nur von Hobbyhandwerkern genutzt werden. Das Gehäuse aus Kunststoff trägt nach ausgiebiger und häufiger Nutzung schnell Schäden davon.

05 Silverline Schnurwasserwaage

Anwendung: Dieses Modell von Silverline ist dafür ausgelegt möglichst handlich zu sein. Sie ist auch explizit nur für den Hausgebraucht geeignet, da sie Belastungen einer Baustelle oder sehr häufiger Nutzung nicht standhalten würde.

Material: Diese Waage besteht vollständig aus Kunststoff, wodurch sie besonders leicht ist, was dem Taschenformat sehr dienlich ist. Allerdings ist sie dafür auch sehr anfällig für Schäden.

Größe: Das Produkt ist nur 75 mm groß. Auch dieser Umstand trägt dazu bei, dass man es sehr leicht verstauen kann, damit man es beim Arbeiten immer griffbereit hat.

  • Fazit: Dieses handliche Modell von Silverline erfüllt seinen Zweck zuverlässig, allerdings sollte im Hinterkopf behalten werden, dass es lediglich für den Hausgebraucht entwickelt wurde und deshalb keinen zu großen Belastungen ausgesetzt werden sollte.

Schnurwasserwaage: Genauigkeit dieser Messhilfe

baustelle-schnurwasserwaage

Bei der Verwendung einer Schnurwasserwaage ist ein Punkt natürlich besonders wichtig: die Genauigkeit. Die Firmen verpflichten sich in der Regel eine maximale Abweichung von 1% bei ihren Produkten vorzuweisen.

Die Genauigkeit einer Schnurwasserwaage kann man dabei ganz simpel testen, indem man einfach eine normale Wasserwaage neben sie stellt und die Ergebnisse vergleicht. Durch diesen Test wird man direkt informiert, ob die Genauigkeit der Schnurwasserwaage größere Abweichungen aufweist.

Selber bauen – Geht das?

Wer dringend eine Schnurwasserwaage benötigt und aus diesem Grund keine Zeit hat in den Baumarkt zu fahren oder im Internet zu bestellen, der kann auch eine improvisierte Schnurwasserwaage selber bauen.

  • Allerdings ist das Ergebnis aus diesem Projekt wirklich nur zur Improvisation zu gebrauchen.
  • Sollte für einen wichtigen Zweck eine Schnurwasserwaage benötigt werden, so wird man nicht darum herum kommen eine zu kaufen.
  • Benötigt wird für diese improvisierte Schnurwasserwaage unter allen Umständen eine normale Wasserwaage.
  • Am leichtesten geht es, wenn diese aus Holz oder Plastik ist.
  • Man schraubt nun einfach Haken an die Enden der Wasserwaage und hängt diese danach an die Schnur.

Kleine und leichte Wasserwaagen kann man auch mit anderen Dingen an der Schnur befestigen, wichtig ist nur, dass diese nicht durchhängt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren