Startseite   »   Gartenzubehör   »   Vogelfutterhaus kaufen

Vogelfutterhaus kaufen

Nicht alle haben handwerkliches Geschick und die Möglichkeit ein Vogelfutterhaus selbst zu bauen. Dennoch sollen unsere gefiederten Freunde auch im Winter ausreichend Nahrung finden. Für den Fall gibt es Vogelfutterhäuser in Heimwerkermärkten und auch im Internet zu kaufen.

 
Vogelhaus

In vielfältigen Formen und Ausgestaltungen. Es ist sicher für jedes Budget und Bedürfnis etwas zu finden. Dieser Ratgeber gibt einen ersten Überblick, was beim Kauf eines Vogelfutterhauses zu beachten ist.

Weshalb macht ein Vogelfutterhaus Sinn?

In erster Linie ist es auch ein Thema des Vogelschutzes. Die Umwelt und damit die Lebensbedingungen ändern sich. Hecken verschwinden, Bäume werden gefällt, Waldabschnitte weichen neuen Straßen und Wegen. Der Mensch drängt die Natur beiseite. Darum ist es schön, wenn es noch Menschen gibt, die unseren gefiederten Freunden ein Stück „heile Welt“ bieten, ihnen Futter und Unterkunft geben.

Die Vögel merken sich die Plätze, an denen sie Futter bekommen haben und werden wiederkommen. Auch während des Jahres, wenn es um die Aufzucht der Jungen geht, suchen sich die Vogeleltern jene Plätze, an denen sie mit Futter versorgt werden. Dafür dürfen wir sie beobachten und ans ihrem Spiel und Gesang erfreuen.

Fragen vor dem Kauf eines Vogelfutterhauses

Bevor der Weg zum nächsten Heimwerkermarkt angetreten wird, ist die Beantwortung der nachstehenden Fragen von Interesse. Jedenfalls bietet auch das Internet eine schier unerschöpfliche Quelle an Ideen und Kaufmöglichkeiten für Vogelfutterhäuser.

Wann ist die beste Zeit ein Vogelfutterhaus aufzustellen?: Auf alle Fälle vor dem ersten Frost und / oder Schnee, denn danach ist es für die Vögel schwer, Futter zu finden.

Welche Art von Vogelfutterhaus ist geeignet?: Es werden hauptsächlich zwei Arten unterschieden. Das „normale“ Futterhaus und das Vogelhaus mit Futtersilo. Letzteres hat den Vorzug, da es hygienischer ist und Bakterienbildung vermieden wird. So ein Futtersilo hat auch den Vorteil, dass nicht täglich nachgefüllt werden muss. Ein Haus mit eigenem Eingang ermöglicht den Vögeln gefahrlose und unbeobachtete Nahrungsaufnahme.

Wo stelle ich das Vogelfutterhaus am besten auf?: Keinesfalls dort, wo Katzen und andere Raubtiere (beispielsweise Marder und Eichhörnchen) leicht hinkommen und nicht in der Nähe von großen Fensterscheiben.

Der Schutz vor Wind und Wetter ist wichtig, ebenso wie günstige Anflugmöglichkeiten. Am besten ist die Nähe von Sträuchern und Bäumen und mindesten 2 Meter über dem Boden. Vögel beobachten gerne vorher die Futterstelle um sicherzugehen, dass keine Feinde dort in der Nähe sind. Ein separates Futterhaus für Eichhörnchen kann eine sinnvolle Überlegung sein.

Welches Material sollte man für ein Vogelfutterhaus wählen?: In jedem Fall ist Holz die natürliche Variante, die auch den Vögeln „bekannt“ ist und sie nicht abschreckt. Plastik und Kunststoff können für Vögel giftige „Weichmacher“ enthalten. Holz hat auch den Vorzug, dass es das Auge des Betrachters mehr erfreut als kalter, bunter und unnatürlicher Kunststoff.

Wo kann man ein Vogelfutterhaus kaufen?

VogelhausHat man die Entscheidung über die Art des neuen Vogelfutterhauses und den Standort getroffen, dann fängt die Suche nach dem richtigen Angebot an. Ein erster Weg führt oft zum Heimwerkermarkt. Im Herbst sind die Regale vollgefüllt und die Auswahl ist groß. Ebenso besteht die Möglichkeit der Beratung und es können Fragen gestellt werden. Falls noch zusätzliches Material zur Befestigung oder Abdeckung erforderlich ist, wird das gleich mitgenommen.

Die andere Möglichkeit ist, dass in den unendlichen Tiefen des Internet’s recherchiert wird. Der Suchbegriff „Vogelfutterhaus kaufen“ liefert gleich eine respektable Trefferliste und auch Amazon bietet einige Modelle.

Auf vielen Seiten gibt es neben Ratgebern zum Aufstellen und Bauen auch eine Menge von verschiedenen Modellen und Anbietern. Auf eigenen Vergleichsportalen ist der Vergleich ganz einfach durchzuführen.

Durch Angaben der wichtigsten Parameter, wie Größe, Aufhängung, Futterart und einiges mehr, werden die passenden Objekte gesucht und miteinander verglichen. Eine hervorragende Möglichkeit schnell die richtige Auswahl zu treffen. Und das Gute daran ist, das Alles geht bequem von Zuhause aus.

Zusammenfassung zum Thema Vogelfutterhaus Kauf

Als Fazit der obigen Überlegungen lässt sich sagen:

  1. Zuerst wird die Auswahl des optimalen Standortes getroffen
  2. Als nächstes steht die Entscheidung an, welche Art des Hauses es werden soll (alleinstehend, an Baum oder Mauer montiert, mit Futtersilo usw.)
  3. Ebenso ist der Schutz vor Katzen und anderen Raubtieren zu bedenken
  4. Im vierten Schritt wird entschieden, wo es gekauft wird

Sehr bald kann sich der Besitzer dann am Spiel und Gesang der gefiederten Freunde erfreuen. Falls diese einen für sie guten Platz gefunden haben, kommen sie jedes Jahr wieder oder bleiben auch während des Jahres Gäste des Hauses.

Daniela Lamberti
Letzte Artikel von Daniela Lamberti (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen