Startseite   »   Gartentipps   »   Waldblumen bestimmen

Waldblumen bestimmen

Wer gerne wandert oder auch einfach nur gerne mit der Familie im Wald spazieren geht, der hat mit Sicherheit schon hunderte von verschiedenen Pflanzen und Blumen gesehen. Oft stellt sich dann die Frage, um welche Blumen oder Pflanzen es sich hierbei handelt. Daher ist eine Anleitung, zum Bestimmen von Waldblumen durchaus nützlich.

 
Waldblume bestimmen

Solche Anleitungen zum Bestimmen und Zuordnen von Waldblumen sind schnell zu finden und mit den richtigen Techniken auch sehr einfach anzuwenden. Hierbei gilt es meist einfach die gefundene Pflanze kurz zu beschreiben oder die richtige Kategorie in Ratgebern oder Büchern zu finden.

Waldblumen bestimmen nach Farbe

Es gibt sehr viele Ansätze, um Waldblumen zu bestimmen, die Zuordnung der Art mittels der Farbe der Blume ist und bleibt jedoch einer der beliebtesten. Meistens ist die Farbe einer Pflanze immerhin das erste, was einem ins Auge sticht.

Obwohl die Zuordnung einer Waldblume anhand der Farbe eine der beliebtesten Methoden ist, gibt es hier einige Schwierigkeiten, welche zu beachten sind. Häufig kommt es hierbei vor, dass eine Farbe zu präzise beschrieben wird oder der Farbton falsch benannt wurde. Dementsprechend sollte bei der Beschreibung der Blütenfarbe nicht mehr als eine „Hauptfarbe“ benannt werden. Die wichtigsten Hauptfarben sind in diesem Fall:

  • Rot/Rosa
  • Weiß
  • Blau/Lila
  • Geld/Orange
  • Grün/Braun

Außerdem ist es meist praktisch eine erste Beschreibung der Blütenfarbe so allgemein wie nur möglich zu halten. Sollte man also eine Waldblume finden und diese bestimmen wollen, so ist es sinnvoll nicht mehr als die zwei auffälligsten Farben der Blüte zu nennen.
▶ Hier geht es weiter zur Pflanzenbestimmungs-Anleitung

Anhand der Blütenform präzise die Art der Blume erkennen

Neben der Farbe der Blüte ist auch die Blütenform ein wichtiges und beliebtes Merkmal zur Bestimmung von Waldblumen. Bei der Vorgehensweise verhält es sich hier sehr ähnlich wie bei der Beschreibung der Farbe. Auch hier gilt je einfacher, desto besser.

Es lohnt sich hierbei eine Unterteilung in gewisse Kategorien vorzunehmen. Diese sollten einfach zu begreifen sein, um sowohl für sich selbst, als auch für andere das Waldblumen Bestimmen so entspannt wie möglich zu gestalten.

Die einfachste Herangehensweise bei der Beschreibung der Blütenform ist definitiv die Menge der Blütenblätter anzugeben. Manchmal kann es auch vorkommen, dass die Menge der Blütenblätter nicht klar zu bestimmen ist. Dies ist meistens der Fall, wenn die Blüten in Körbchen stecken. In solchen Fällen ist die Zuordnung der Pflanze im Wald allerdings meist leichter, da die Beschreibung der Blütenform gerade dadurch meist sehr kurz, aber auch präzise ausfällt.

Blumen erkennen, mithilfe einer App oder eines Buches

Waldblume bestimmenGerade heutzutage in der Zeit des Internets stellt sich vielen die Frage, welches Hilfsmittel zum Bestimmen von Waldblumen oder Wiesenblumen das Beste ist. Pauschal kann man hierbei natürlich keines dieser beiden Hilfsmittel einfach als das Beste bezeichnen.

Bücher haben oft den Nachteil, dass ein wirklich wichtiges Buch eine Menge Platz in Anspruch nimmt. Gerade im Vergleich mit anderen Helfern zur Waldpflanzenbestimmung gelten Bücher als die unhandlichsten ihrer Gattung.

Apps sind in diesem Fall also heutzutage der Weg, welcher am häufigsten gewählt wird. In der Theorie ist das auch eine sehr gute Idee. Eine präzise Einordnung der Waldpflanze durch die Nutzung des Smartphones klingt ja schon fast wie ein Traum. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass solche Apps meist gutes Netz voraussetzen.

Sollte man also einen guten Mittelweg finden wollen, so ist ein gut geschriebenes E-Book zur Pflanzenbestimmung, so wie zum Beispiel das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch, eine Empfehlung wert.

Botanisches Wissen und nötige Vorkenntnisse

Gerade Bücher setzen meist eine gewisse Menge an Vorkenntnissen voraus, um den Umfang des Buches in Grenzen zu halten. Immerhin möchte niemand mit einem 1000-seitigen Lexikon spazieren gehen.

Bei Apps werden oft weniger bis gar keine Vorkenntnisse vom Nutzer erwartet, da hier meist alles über das Internet läuft. Meist ist genau das jedoch das Problem bei Apps zur Zuordnung von Waldpflanzen. Zudem darf auch nicht vergessen werden, dass bei derartigen Programmen für das Handy oft auch falsche Informationen verbreitet werden und gerade dann ein Mangel an Vorkenntnissen sehr problematisch werden kann.

Auch hier empfiehlt es sich auf die praktische Alternative des E-Books zurückzugreifen. Hier finden sich meist alle Vorteile eines sehr ausführlich geschriebenen Buchs, da es ja keine Beschränkung im Umfang geben muss. Jedoch gibt es trotz der Nutzung von Smartphone oder Tablet keinen Internetzwang, welcher gerade in deutschen Wäldern oft ein Problem wäre.

Waldblumen bestimmen – Verwechslungsgefahr beachten

In Deutschland alleine findet man über 9000 verschieden Pflanzenarten. Das ist eine Menge. Gerade solch eine gewaltige Zahl kann den Hobbybotaniker durchaus ein wenig einschüchtern. Was ist, wenn die Pflanze die man findet giftig ist und durch eine falsche Bestimmung nicht als giftig identifiziert werden konnte?

Gerade wegen solchen Fällen ist es wichtig den richtigen Ratgeber oder das richtige Hilfsmittel zu Pflanzenbestimmung zu finden. Obwohl bei Wild- und Waldblumen die Gefahr deutlich geringer ist als bei Pilzen sollte man dennoch sehr vorsichtig sein, wenn man eine Pflanze bestimmt. Wichtig ist hierbei immer zweimal zu prüfen, ob man die Pflanze richtig bestimmt hat.

All diese Gefahren können sehr einfach vermieden werden, wenn man einfach das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch zum Erkennen von Waldblumen nutzt. Hier wird alles sehr einfach und übersichtlich dargestellt. Effizient haben die Autoren und Experten, die hinter dem E-Book stecken fast alle Fehlerquellen eliminiert, somit ist eine falsche Zuordnung nur sehr selten zu befürchten.

Hannah Meissner
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren