Startseite   »   Gartentipps   »   Kätzchenweide schneiden: Ist das Weidenkätzchen Schneiden verboten?

Kätzchenweide schneiden: Ist das Weidenkätzchen Schneiden verboten?

Die Kätzchenweide (lat. salix caprea Pendula) gehört zu der Gattung der Sal-Weiden (lat. salix caprea). Die Pflanze entstammt der großen Gattung der Weiden (lat. salix) und ist von Europa bis nach Asien weit verbreitet. Aufgrund der wunderschönen Kätzchen bevorzugen viele Menschen diese in ihrer Wohnung als Zierpflanze.

 
Weidenkätzchen schneiden

Ein wildes Schneiden der Weidenkätzchen ist jedoch außerhalb spezieller Termine gesetzlich verboten. Es gibt aber einige Sonderregelungen, die das Schneiden gestatten, sich selbst an diesen zu bedienen, ohne ihre nachhaltige Entwicklung zu stören. Diese Reglungen wurden vom Gesetzgeber in Zusammenarbeit mit Umweltverbänden erlassen, um den Bestand der Weiden in Deutschland zu schützen und sie vor einem übermäßigen Bestandsverlust zu schützen.

Was ist ein Weidenkätzchen?

Weidenkätzchen sind die zumeist männlichen Blütenständer vieler Bäume und Sträucher. Der Name stammt von dem flauschigen Aussehen, welches entfernt an Katzenfell erinnert und das vergleichbar weich sein soll. Sie hängen in Form von Einzelblüten als Trauben oder Ähren an den Weiden und warten darauf abzufallen.

Neben der Weide bilden auch Pappel, Erle und Hasel solche Weidenkätzchen aus. Ein alternativer Name lautet Palmkätzchen, dieser rührt daher, dass anstatt von Palmwedeln die Kätzchen der Sal-Weide in Teilen Süddeutschlands und Österreichs am Palmsonntag gesegnet werden.

Kätzchenweide wegen des Naturschutzes zu schneiden verboten

Die Kätzchenweide ist ebenso wie andere Weidenarten aufgrund von verschärften Naturschutzbedingungen vom wildem Schneiden ausgenommen. Sie stehen somit unter dem Naturschutz. Zwischen dem ersten März und dem 30. September gilt in Deutschland eine Schnzeit für sämtliche Arten von Bäumen, Hecken oder Gebüschen.

Ein wichtiger Grund ist neben der Bestandserhaltung der Pflanzen auch die Nistzeit vieler Vogelarten, Fledermäuse und anderer Tiere, die ihre Nester in den Bäumen errichten und sonst gestört werden würden. Laut Naturschutzgesetz Paragraph §39 fällt auch das Schneiden der Weidenkätzchen unter diese Regelungen.

Wer sich nicht daran richtet, der muss ein nicht unerhebliches Bußgeld hinnehmen, welches bei Umweltsündern in schwerwiegenden Fällen bis zu 50.000 Euro betragen kann. In anderen leichten Fällen aber dennoch bis an 10.000 Euro heranreicht. Zudem gelten spezielle länderspezifische Bestimmungen, die einzelne Paragraphen im Bußgeldkatalog weiter ausführen oder anderweitig bestrafen.

Damit man nicht eine solch hohe Summe zahlen muss, ist es besser sich entweder in der Zwischenzeit, während der erlaubten Perioden, um ein Weidenkätzchen zu bemühen oder sich direkt eines zu kaufen. Eine weitere Methode ist das Anpflanzen einer eigenen Kätzchenweide im privaten Garten, sodass man dort problemlos für den Eigengebrauch Weidenkätzchen schneiden kann.

In welcher Jahreszeit ist das Kätzchenweiden schneiden erlaubt?

Weidekätzchen schneiden

Das Schneiden der Weidenkätzchen ist somit in den letzten Tagen bis Winters bis Ende Februar sowie im Herbst ab dem ersten Oktober gestattet. Dabei gilt jedoch unbedingt zu beachten, dass in der Wildnis wachsende Pflanzen während des ganzen Jahres nicht ohne Grunde von ihrem regulären Standort entfernt oder absichtlich zerstört werden dürfen.

Aber auch während der erlaubten Zeitfenster, muss das Geäst oder Gebüsch der Pflanze davor auf etwaige in ihm lebende Tiere geprüft werden, die geschützt werden müssen. Hat man aber alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, dann kann man mit dem Schneiden beginnen. Während des Schneideprozesses sollte man aber darauf achten, dass ein faustgroßes Stück zurückbleibt.

Das Gute an den Bäumen ist, dass Weidenkätzchen sehr schnell nachwachsen, wenn sie sofort nach der Blütezeit am Ast abgeschnitten werden. Eine solch geschnittene Weide kann mit Langzeitdünger im Anschluss wieder etwas aufgepäppelt werden. Dieser Vorgang unterstützt die Regenerationsfähigkeiten der Pflanze.

Geschnittene Kätzchenweiden kaufen: Dekoration ohne schlechtes Gewissen

Eine andere Art gerade zu Ostern die beleibten Kätzchenweiden-Ähren zu erhalten, ist der Kauf derselben im örtlichen Baumarkt, Blumenmarkt oder dem Netz. Solche Pflanzen können gefahrlos erworben werden und man muss beim Besitz kein Bußgeld fürchten. Damit können auch nach dem ersten März noch Weidenkätzchen erworben werden, deren Schnitt ansonsten zur selben Zeit verboten wäre.

Weidenkätzchen lassen sich in Läden wie Hornbach, Obi und ähnlichen Anbietern finden. Auch in diversen Online-Shops wie Amazon und Co. bzw. spezielle Pflanzenfachhändler findet sich eine große Auswahl der Pflanzen, sodass man auch während des Jahres auf seine liebste Dekoration nicht verzichten muss.

Auch in der kalten Jahreszeit muss man keine Angst vor einem Eingehen haben, denn die Pflanzen sind winterhart, sprich die in Deutschland vorherrschenden, kalten Temperaturen im Winter können die Pflanze nicht abtöten. Stattdessen ruht sie, um danach im Frühjahr wieder neu zu sprießen. In diesen Phasen werden die auf dem Markt angebotenen Kätzchenweiden zumeist importiert.

Fazit beim Weidenkätzchen schneiden

Das Schneiden von wilden Pflanzen ist meist dann verboten, wenn man die schöne Dekoration gerade möchte, daher bleiben zwei Alternativen, entweder man pflanzt eine eigene Weide oder einen anderen Baum, der Kätzchen ausbildet im eigenen Garten, da dieser dann geschnitten werden darf oder man greift auf die Angebote auf dem Markt zurück, um sich mit den schönen Pflanzen auszustatten.

Diese Pflanzen sind nicht wirklich teuer, sondern schon für kleines Geld, ebenso wie Samen der Bäume zu erwerben, sodass man sich zwischen beiden Alternativen oder am besten für beides entscheiden kann. Schon nach ein paar Jahren, kann man dann seine eigenen Kätzchenweiden im April vor Ostern schneiden ohne Angst vor dem Verbot zu haben.

Hannah Meissner
Letzte Artikel von Hannah Meissner (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren