Startseite   »   Gartentipps   »   Windsack mit Mast

Windsack mit Mast

Den Windsack am Mast verbinden die meisten Menschen mit einem rot-weißen Sack, der sich hoch oben an einer Stange befindet. Die Auswahl hat mehr zu bieten als diesen Klassiker. Andere Formen und Farben machen die Auswahl für die verschiedenen Standorte ansprechend. Vor allem im eigenen Garten sollte es mehr als nur ein funktionelles Produkt sein.

 
windsack mit mast rot weiß

Um der Witterung stand halten zu können, wird auf eine hohe Qualität bei der Herstellung der Nylonsäcke gesetzt. Mit etwas Erfahrung kann nicht nur die Windrichtung, sondern ebenfalls die ungefähre Windstärke erkannt werden. Die Nutzungsmöglichkeiten zeigen sich auch in anderen Bereichen, wie zum Beispiel als Vogelscheuche.

Windsack mit Mast im Test – Worauf ist zu achten?

Um sich langfristig über den Kauf zu freuen, sind bei der Auswahl einige Punkte zu beachten. Neben der Qualität kommt es auf weitere Details an, die sich auf die Optik und somit die Funktionalität beziehen. Die meisten Modelle werden ohne Mast geliefert, sondern sind von der Anbringung für den Fahnenmast geeignet.

  • Reflektierend
  • Mit oder ohne Stange
  • Kugellagerwirbel
  • Mit Befestigungsmaterialien
  • Hochwertige und robuste Materialien
  • Verschiedene Motive
  • Unterschiedliche Größen

Während Farbe und Design individuell zu entscheiden sind, sollte die Verarbeitung und das Material einer hohen Qualität entsprechen. Gleiches gilt für die Kugellager, die verbaut sind. Ist die Stange im Set enthalten, ist ebenfalls auf die Befestigung im Erdreich zu achten. Auch hierbei sind große Unterschiede vorhanden.

Windrichtungsanzeiger in verschiedenen Varianten entdecken

Windrichtungsanzeiger gibt es in verschiedenen Varianten. Ob schlicht als Pfeil oder als Bestandteil einer Wetterstation, die Windrichtung kann mit sehr unterschiedlichen Gegenständen angezeigt werden. Wie beim Windsack mit Mast kommt es auf die Form an. Der Windsack erweist sich ebenfalls als sehr durchdacht und kann durch die Kugellager in alle Richtungen drehen.

Die Form und Größe des Windsack mit Mast sollte von der Standortwahl abhängig gemacht werden. Sogar auf dem Balkon kann ein Windrichtungsanzeiger aufgestellt werden. Jedoch ist das Ergebnis umso deutlicher, umso weiter es vom Haus, Wald oder anderen Dingen entfernt ist, die den Wind abfangen können. Windsäcke sind bei Kindern beliebt, da sie in Form eines Fischs oder anderen Motivs, Farbe in den Garten bringen.

Windsack mit Mast – Stabilität für höhere Windgeschwindigkeiten

windsack mit mast gelb

Um die Aufgabe zu erfüllen, die von einem Windsack erwartet wird, kommt es ebenso sehr auf die Befestigung an. Die Befestigung bezieht sich auf alle Bauteile, die hierfür benötigt werden. In einem hochwertigen Set sind alle Gegenstände enthalten, die benötigt werden. Dies ist jedoch nicht selbstverständlich, da teilweise die Montage an einen Masten vorgesehen und somit die Befestigungsmaterialien vorausgesetzt werden.

  • Mast oder Stange
  • Kugellager
  • Bodenhülse für das Erdreich
  • Ausleger

Je nach Modell des Windsacks mit Mast können andere oder weitere Materialien benötigt werden. Ebenfalls zeigen sich Unterschiede beim Befestigungsmaterial, wenn die Montage nicht an einen Masten, sondern anderweitig vorgenommen wird. Um sich nicht mit den zusätzlichen Ausgaben und dem Bedarf befassen zu müssen, empfiehlt sich grundsätzlich der Kauf von Komplettsets, sprich mit Befestigungsmaterialien.

Windsack mit Mast kaufen – Worauf sollte man achten?

Es gibt verschiedene Materialien, die die deutschen Unternehmen für die Herstellung von Windsäcken verwenden. Vor allem in diesem Bereich gibt es einige Unternehmen, die für echte deutsche Qualität stehen. Daher ist davon auszugehen, dass es sich um hochwertige Produkte handelt.

Bei allen Produkten wird auf eine gute Verarbeitung geachtet. Die Produktpalette bezieht sich nicht nur auf Windsäcke und Windanzeiger, sondern auch auf weitere Artikel, die für den Garten, aber auch für andere Örtlichkeiten von Bedeutung sein können. Allerdings zeigen sich verschiedene Preisklassen, welche sich teilweise auf die Qualität auswirken.

Wie funktioniert ein klassischer Windsack am Mast?

Ein Windsack mit Mast ist dafür vorgesehen, dass es die Windrichtung anzeigt. Ebenso kann damit die Windgeschwindigkeit ermittelt werden. In der Regel gilt, dass für jeden Farbwechsel, sprich rot oder weiß, ein Knoten gemessen wird. Stehen drei Streifen hat der Wind drei Knoten. Die Umrechnung in Meilen oder km/h sind selbst vorzunehmen.

Die Angaben gelten lediglich als Anhaltspunkt und sind keine bindenden Informationen. Um genauere Werte zu bekommen, die aus der Ferne zu erkennen sind, ist mehr für den Windsack mit Mast auszugeben. Zugleich kann der Windsack optisch ansprechend sein. Auch bei anderen Formen und Farben ist die Windrichtung und -geschwindigkeit von weitem zu sehen.

Hannah Meissner
Letzte Artikel von Hannah Meissner (Alle anzeigen)
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren