Startseite   »   Gartenzubehör   »   Zinkgießkanne

Zinkgießkanne

Eine nostalgische Zinkgießkanne darf in einem rustikalen Bauerngarten als schöner Eyecatcher nicht fehlen. Vor allem mit abnehmbarer Hülle wird die Gießkanne aus Zink zum schönen Vintage-Accessoire für die gemütliche Grünanlage.

 
zink-gießkanne

Doch nicht nur optische Gründe sprechen für den Kauf einer solchen Gießkanne, denn das stylische Garten-Tool ist auch überaus funktional, da es über ein Fassungsvolumen von fünf oder zehn Liter verfügt. Im folgenden Text werden hilfreiche Hinweise und Tipps für den Kauf der optimalen Zinkgießkanne gegeben.

Stylisches Gartenaccessoire: Alte Zinkgießkanne

Eine alte Zinkgießkanne ist ein tolles Deko-Element und ein stylisches Gartenaccessoire für jeden Garten. Sie passt nicht nur in rustikale Bauerngärten, sondern setzt auch in modernen Gärten Kontraste und ist darüber hinaus noch äußerst funktional. Mit einem Fassungsvermögen von fünf oder zehn Liter sorgt sie für eine effektive Pflanzenbewässerung. Die klassische Zinkgießkanne ist äußerst robust, was sie ihren Modellen aus Kunststoff voraus hat.

Zudem besitzt ein solches Gartenutensil den Vorteil, dass es rost- und wetterfest und außerdem sehr leicht ist. Da sie eine sehr große Öffnung besitzt, ist die verzinkte Gießkanne sowohl für den alltäglichen Gartengebrauch als auch für Gartenexperten in der Gärtnerei geeignet. Des Weiteren ist die Nutzung als Dekorationselement sehr begehrt – insbesondere ein Bepflanzen der Zinkgießkanne sieht sehr schön und dekorativ aus, nicht nur in Außen-, sondern auch in Innenräumen.

Was sind die Besonderheiten?

Mittlerweile findet man in jedem Baumarkt und in jedem Gartencenter zahlreiche grüne Gießkannenmodelle aus Kunststoff. Doch bevor es überhaupt diese Modelle gab, war die Zinkgießkanne der absolute Verkaufsschlager. Schon lange vor der Entwicklung des Kunststoffs, wurden Kannenmodelle ausschließlich aus Zink gefertigt. Zu den Besonderheiten der nostalgischen Vintage-Zinkgießkannen gehören außerdem:

  • Mit voranschreitender Nutzdauer bildet sich auf der Oberfläche eine Patina (eine durch natürliche oder künstliche Alterung entstandene Schicht). Diese verleiht der Gießkanne ein besonderes Vintage-Flair und macht sie zum ultimativen Blickfang in der Grünanlage.
  • Das sehr geringe Eigengewicht des Zink-Materials ist ein deutlicher Vorteil, vor allem wenn es um die Arbeit im Garten geht. Eine voll befüllte Kanne hat durch das Wasser alleine schon ein Gewicht von fünf bzw. zehn Kilo – jeder Hobbygärtner freut sich daher über eine sehr leichte Gießkanne.
  • Das außergewöhnliche Kannenmodell kann mit Erde befüllt und bepflanzt werden. Es eigenen sich zum Beispiel Erdbeeren oder anderes Kernobst gut zur Bepflanzung. Aufgestellt werden kann das Kannen-Modell zum Beispiel in Wintergärten, auf Balkonen oder Terrassen sowie in sonstigen Innenräumen als Deko-Objekt.

Auch mit diversen Blumenarten kann die Zinkgießkanne bepflanzt werden und damit zur hübschen Dekoration werden. Hierfür gibt es ein paar Vorkehrungen zu beachten – spezielle Schritt-für-Schritt-Anleitungen finden sich im World Wide Web in einschlägigen Gartenforen. Doch im Grunde ist das Bepflanzen überhaupt nicht schwer und auch für Hobbygärtner problemlos zu meistern!

 

Zinkgießkanne bepflanzen in nur wenigen Schritten

gießkanne-aus-zink
Um eine alte Zinkgießkanne zu bepflanzen, braucht es nicht viel. Es ist ausgesprochen einfach eine Kanne in einen dekorativen Blumenkübel umzuwandeln, doch man sollte bedenken: Nach den Umbauarbeiten kann die Kanne nicht mehr zur Garten- und Pflanzenbewässerung genutzt werden. Denn man benötigt neben einer großflächigen Öffnung am oberen Ende auch eine Drainage, aus der überschüssige Feuchtigkeit abfließen kann.

Um eine Zinkgießkanne dementsprechend zu bearbeiten, benötigt man ein geeignetes Werkzeug wie zum Beispiel Metallsäge, Metallbohrer, Hammer und Schleifpapier. Daneben werden als Materialien Erde, Blähton und natürlich die Pflanzen an sich benötigt. Folgendermaßen läuft der Umbau der Zinkgießkanne zur dekorativen Blumenvase ab:

  • Um die Pflanzen bequem in das Innere der Gießkanne einzusetzen, muss zunächst die Öffnung der Kanne vergrößert werden. Dies geschieht mit einer Metallsäge, indem der komplette obere Bereich entfernt wird.
  • Da Zink scharfkantig ist, sollten die Ränder mit Schleifpapier bearbeitet und auf diese Weise geglättet werden – so werden möglichen späteren Verletzungen effektiv vorgebeugt.
  • Nun erfolgt das Anlegen der Drainage, die dazu dient, überflüssiges Wasser ablaufen zu lassen. Hierfür werden auf der Unterseite der Zinkgießkanne viele kleine Löcher gebohrt, deren Ränder danach ebenfalls mit Schleifpapier bearbeitet werden sollten.
  • Nun erfolgt die Befüllung der Gießkanne mit Blähton, der in einer unteren Schicht etwa zwei Zentimeter dick in das Kanneninnere gegeben wird. Eine Alternative hierzu sind Keramikscherben oder Steine. Danach wird Erde hineingefüllt bis knapp unter den Rand.

Verwendet werden sollte ausschließlich qualitativ hochwertiges Erdsubstrat, es empfiehlt sich zudem immer etwas Kompost oder Humus unter die Erde beizumischen. Als letztes kann die Zinkgießkanne schließlich bepflanzt werden, wobei der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Lediglich der Standort der Gießkanne sollte bei der Auswahl bedacht werden.

Wo kann man eine Zinkgießkanne kaufen?

Wer die Wahl hat, hat die Qual und in dem heutigen Überangebot an den unterschiedlichsten Kannenmodellen im Einzel- und Onlinehandel kann man schon einmal schnell den Überblick verlieren. Die Frage lautet daher: Wo kann man nun eigentlich schöne Zinkgießkannen kaufen? Hierfür gibt es verschiedenste Anlaufstellen.

Wie so oft, gestaltet sich die Suche nach einem hübschen Vintage-Gießkannenmodell über das Internet besonders einfach. Bei großen Online Versandhäusern wie Amazon wird man immer Glück haben, zudem werden klassische Zinkmodelle auch in Online-Shops von Gartencentern, Gartenfachhandel-Geschäften und Gärtnereien angeboten. Hierbei handelt es sich dann in der Regel um neue, unbenutzte Modelle. Selbstverständlich findet man auch in Baumärkten entsprechende Zinkkannen-Modelle.

Wer auf Retro steht und aus Dekorationsgründen ein gebrauchtes, älteres Modell mit schöner Patina erstehen will, sollte sein Glück beim Schrotthändler oder auf Flohmärkten probieren. Dort gibt es dekorative Zinkgießkannen aus vergangenen Tagen häufig schon zum kleinen Preis – ob sich diese noch ideal zur Pflanzenbewässerung eignen sei dahingestellt, allerdings taugen sie immer als schöner Blickfang im Garten oder auf dem Balkon.

Zinkgießkanne bei OBI

Wer die Gießkanne aus Zink rein funktional nutzen möchte, für den lohnt sich der Kauf eines neuen Modells aus dem Baumarkt. Diese weisen nämlich immer eine sehr gute Verarbeitung sowie eine hochwertige Qualität auf. Eine gute Möglichkeit, um eine hochwertige Zinkgießkanne zu kaufen, ist zum Beispiel die europaweit tätige Baumarkkette OBI.

Die klassische Zinkstandard-Gießkanne ist beispielsweise über den OBI Online-Shop erhältlich. Sie zeichnet sich durch ein überaus leichtes Eigengewicht aus und verfügt über eine moderne Optik. Geeignet ist sie zur Bewässerung von Pflanzen im Innen- sowie im Außenbereich. Die Kundenrezensionen zu dem OBI Modell sind durchgehend positiv und bescheinigen der Kanne ein tolles Preis-Leistungsverhältnis.

Hannah Meissner
Jetzt Neu auf dem Smartphone: Das Gartenrevue Pflanzenbestimmungsbuch
Aktion10 € Rabatt - Nur für kurze Zeit!

OHNE BOTANISCHE KENNTNISSE jede Pflanze bestimmen

Jetzt informieren